17.02.2013 08:00 schräges, witziges Exotenentertainment

Kinostart 28.2.2013: "Sightseers" - Schwarze Komödie von Ben Wheatley

"Sightseers" - Schwarze Komödie von Ben Wheatley über ein Mauerblümchen, das während des ersten gemeinsamen Urlaubs die mörderischen Seiten ihres neuen Freundes entdeckt

Bild 1-6 (c) MFA

Von: GFDK - Kino.de - 6 Bilder

Auf den ersten Blick wirken Tina und Chris wie ein kleinbürgerliches Durchschnittspaar, das einander braucht, um die Enttäuschungen ihrer beiden Leben endlich hinter sich lassen zu können. Doch beim ersten gemeinsamen Camper-Urlaub im englischen Yorkshire entdecken sie neben touristischen Highlights auch Gemeinsamkeiten, die beide überraschen. Denn Chris entpuppt sich als mordender Ordnungsfanatiker - und Tina als Frau, die im Einsatz für die Liebe erstaunliche Toleranz und Entschlossenheit demonstriert.

Der dritte Kinofilm von Ben Wheatley ("Kill List") bringt scheinbar Unvereinbares zusammen: Yorkshire Terrier und Yorkshire Terror, Horror und Humor, Mauerblümchen und Serienmörder. Mit staubtrockenem Witz findet "Sightseers" Natural Born Killers an Orten, an denen sie kaum erwartet werden, und zeigt daneben touristische Highlights der englischen Grafschaften Yorkshire und Derbyshire, an denen sich kulturell nachwirkend sterben lässt. Die Hauptdarsteller Alice Lowe und Steve Oram, Profis im Comedy-Genre, schrieben auch das Drehbuch, das die junge Beziehung eines Pärchens einem Härtetest unterzieht.

Tina, 34 und nicht erst seit dem unglückseligen Stricknadeltod von Yorkshire Terrier Poppy Manipulationsopfer ihrer dominant erstickenden Mutter, und Freund Chris haben es trotz aller Widrigkeiten geschafft. Endlich fahren sie in den ersten gemeinsamen Urlaub, kreuzen mit ihrem Wohnmobil durch England, um sich an historischen Eisenbahnviadukten, malerischen Aussichtspunkten und verstaubten Museen zu erfreuen. Schon bei der Abfahrt mit dem Camper macht Chris deutlich, dass er Verstöße gegen seinen Wertekatalog oder Belästigungen von Menschen, die ihm die eigene Durchschnittlichkeit vor Augen führen, mit mörderischer Entschlossenheit ahndet. Schnell hat er die ersten Störfaktoren entsorgt, Tina damit allerdings nur geringfügig aus der Ruhe gebracht, die nur mahnt, dass er damit den wunderbaren Urlaub ruinieren könnte. Als Tina jedoch, durch Eifersucht getrieben, selbst den Tod als Problemlöser entdeckt, kommt es zur ersten großen Liebeskrise, weil Chris' Sehnsucht nach Struktur und Ordnung von Tinas Neigung zum Chaos sabotiert wird.

Nicht immer gelingt "Sightseers" der Spagat zwischen Horror und Humor, vermisst man etwas dramatische Spannung und vielleicht sogar den Mut zu noch drastischeren Anstandsverletzungen. Doch in der meist uniformen Komödienlandschaft ist diese Begegnung von Psychopath und Nervensäge sehr wohl eine willkommene Ausnahme, ist schräges, witziges Exotenentertainment, das ohne den Anflug von moralischem Einlenken seinem schwarzhumorigen Ton bis zum Ende treu bleibt. kob. Quelle: kino.de

Regie: Ben Wheatley

Cast: Alice Lowe, Steve Oram, Eileen Davis

Laufzeit: 92 min.

FSK: 16

 

 

Pressestimmen und weitere Links:

Blog:

http://blog.sightseersmovie.com/

 

Facebookpräsenz:

http://www.facebook.com/SightseersMovie

 

Guardian (Englisch):

http://www.guardian.co.uk/film/movie/146657/sightseers

 

 

 

Der Film kommt am 28.2.2013 in die Kinos. Im Verleih von MFA.