17.09.2013 08:00 Regie: René Schöttler

Kinostart 26.9.2013: "Wer schön sein will, muß reisen" - Kritische Dokumentation über Entstehung und Macht von Schönheitsidealen

Auf Spurensuche in Mauretanien

Der Film ist auch eine ganz private Auseinandersetzung mit Idealen, die sich nicht mit lapidaren Floskeln zu unterschiedlichen Vorlieben zufrieden gibt. Bild 1-3 (c) Déjà vu

Wer schoen sein will muss leidenTine Wittler hinterfragt die Ideale der Gesellschaft
Von: Kino.de - 3 Bilder

Autorin und Moderatorin Tine Wittler begibt sich mit dem Filmemacher René Schöttler auf eine Reise, um der kultureigenen Entstehung von Schönheitsidealen auf den Grund zu gehen.

Filme im Kino

Den absoluten Kontrast zu unserem westlichen Schönheitsideal findet sie im Wüstenstaat Mauretanien, wo übergewichtige Frauen als besonders attraktiv gelten. Um diesem zu entsprechen, müssen schon junge Mädchen extreme Prozeduren über sich ergehen lassen, z.B. Zwangsfütterung oder die Einnahme gesundheitsschädlicher Medikamente.

Wie kann man sich aus den teilweise aberwitzigen Zwängen der Schönheitsideale befreien? Gibt es überhaupt Auswege oder beweist uns schon unsere Gesellschaftshistorie dass es seit jeher Definitionen von Schönheit gab? Der Film von Tine Wittler ist auch eine ganz persönliche Auseinandersetzung mit der weiblichen Körperlichkeit, die sich nicht mit lapidaren Resümees über unterschiedliche Geschmäcker zufrieden gibt. Vielmehr sucht Wittler nach Wegen, eine positive Einstellung zum eigenen Aussehen auch wirklich zu leben.

Regie: René Schöttler

Laufzeit: 93 min.

FSK: 12

Weitere Links:

Déjà vu-Film:

http://www.dejavu-film.de/index.php?article_id=32

Offizielle Homepage:

http://mussreisen.de/

Brigitte:

http://www.brigitte.de/beauty/haut/leseprobe-wer-schoen-sein-will-muss-reisen-1117997/

 

Der Film kommt am 26.9.2013 in die Kinos. Im Verleih von Déjà vu.