18.08.2013 08:00 Jurypreis beim Slamdance Festival

Kinostart 22.8.2013: "Welcome To Pine Hill" - Berührendes Identitätsdrama um einen Drogendealer auf der Suche nach dem richtigen Weg

Welcome to Pine Hill

Der Film von Regisseur Keith Miller ist eine gelungene Langversion seines Kurzfilms Prince/Miller und hat bereits mehrere Preise gewonnen. Bild 1-3 (c) temperclayfilm

Regie Keith MillerKinostart 22.8.2013
Von: GFDK - Kino.de - 3 Bilder

Shannon Harper ist ein ehemaliger Drogendealer, der sich ein neues, legales Leben aufbauen will. Er beginnt tagsüber eine Tätigkeit als Schadenregulierer bei einer Versicherung und jobbt abends als Türsteher in einem Club. Als er die niederschmetternde Diagnose Krebs erhält, versucht er, mit den Menschen um sich herum Frieden zu schließen und alte Streitigkeiten zu begraben. Daraus entwickelt sich eine Reise zu sich selbst und seiner Vergangenheit. Nach und nach lernt Shannon, sich als Menschen anzunehmen.

Filme im Kino

Zwischen Realität und Fiktion, inmitten des Großstadtdschungels von New York, entspinnt sich ein Mikrokosmos, der die großen Lebensthemen vereint. Dabei wirkt er niemals konstruiert, die Begegnungen der Figuren muten immer natürlich an und die lockere Sprunghaftigkeit zwischen den Szenen unterstützt diesen Effekt. Der Film von Regisseur Keith Miller ist eine gelungene Langversion seines früheren Kurzfilms "Prince/Miller" und hat bereits mehrere Preise gewonnen, u.a. den Jurypreis beim Slamdance Festival. Quelle: kino.de

Regie: Keith Miller

Cast: Mark "Chopper" Read, Shannon Harper, Jaiden Kaine


Pressestimmen und weitere Links:

Offizielle Homepage:

http://welcometopinehill.com/

New York Times:

http://movies.nytimes.com/2013/03/01/movies/welcome-to-pine-hill-directed-by-keith-miller.html?_r=0

Hollywoodreporter:

http://www.hollywoodreporter.com/review/welcome-pine-hill-review-slamdance-284133


Der Film kommt am 22.8.2013 in die Kinos. Im Verleih von temperclayfilm.