17.11.2015 07:56 musikalisches Glück

Kinonews: Die Trapp Familie - Ein Leben für die Musik

Musikfilm - die Trappfamilie

Gefühlvolles, geradlinig erzähltes Drama über die Trapp-Familie, das sich auf die Beziehung von Agathe zu ihrem Vater konzentriert. (c) Concorde

Kino - die TrappfamilieFilmplakat
Von: GFDK - kino.de

Österreich in den 1920er Jahren: Für Agathe von Trapp (Eliza Bennett) scheint das Leben in ihrer wohlgesitteten Familie im österreichischen Erlhof geradezu märchenhaft. Am liebsten singt und musiziert sie gemeinsam mit ihren sechs jüngeren Geschwistern.

Als jäh ihre Mutter (Bettina Mittendorfer) verstirbt, stürzt sie dies in eine schwere Krise. Die älteste Schwester nimmt vermehrt Aufgaben im Haushalt wahr und kümmert sich nicht nur um ihre Geschwister, sondern auch um ihren Vater Georg von Trapp (Matthew MacFayden). Der Militärgeneral beschließt zum Wohle seiner Familie nach Salzburg umzuziehen und engagiert dort das Kindermädchen Maria Gustl (Yvonne Catterfeld). Sie wird zur Ersatzmutter für die Jüngsten und auch das Familienoberhaupt Georg verliebt sich und heiratet sie.

Musikfamilie - die Trappfamilie

Die Familie von Trapp tritt daraufhin als Familienchor vor das Salzburger Publikum und kann dadurch Jedermann begeistern. Als sich ab dem Jahr 1937 zunehmend die politische Lage in Österreich wandelt und die Nationalsozialisten Einzug halten, scheint das musikalische Glück erneut in Gefahr. Agathe und ihre Familie tun alles daran, ihrem Traum vom Singen in die Tat umzusetzen und versuchen sich in die USA abzusetzen.

Jetzt im Kino

Regisseur Ben Verbong (“Das Sams“) hielt sich in dem Biopic über die berühmte österreichische Musikfamilie, die bereits zu drei Verfilmungen und einem Broadway-Musical inspirierten, an die Memoiren der echten Agathe von Trapp. Bereits 1956 und 1958 wurden die Heimatfilme „Die Trapp-Familie“ sowie „Die Trapp-Familie in Amerika“ inszeniert und erfreuten sich damals großer Beliebtheit. Das Musical „The Sound of Music“ und der gleichnamige Spielfilm des Jahres 1965 fasziniert noch heute Zuschauer überall auf der Welt und verwandelte Salzburg in eine Pilgerstätte für Begeisterte. Julie Andrews und Christopher Plummer spielten darin das Paar Maria und Georg, die nun von Matthew MacFayden und Yvonne Catterfeld dargestellt werden. Quelle: kino.de

Ab 12. November 2015 im Kino