03.11.2015 12:19 premiere am 6. november 2015

Kinonews: Daniel Craig 007 ist zurück auf der Leinwand

Daniel Craig startet zum vierten James Bond

Nach dreijähriger Pause setzen Daniel Craig und Regisseur Sam Mendes unmittelbar an den Erfolg von “Skyfall” an...Fotos (c) MGM

James Bond Auto Aston Martin

...und der Aston Martin darf nicht fehlen...

James Bond liebt schoene Frauen - Monica Belluci wieder mit dabei

....die schöne Monica Belluci auch nicht...

Von: GFDK - kino.de

Spectre: In seinem 24. Filmabenteuer wird Bond mit der eigenen Vergangenheit und dem internationalen Syndikat Spectre konfrontiert.

Nach dreijähriger Pause setzen Daniel Craig und Regisseur Sam Mendes unmittelbar an den Erfolg von “Skyfall” an, in dem alle klassischen Elemente der Bond-Saga wieder auf Anfang gestellt wurden. In seinem vierten Einsatz als 007 wird Craig dabei erstmals mit seinem ultimativen Gegenspieler konfrontiert – Blofeld und Spectre. Das Publikum erwartet einmal mehr spektakuläre Action, aber auch eine Fortsetzung der ernsten und düsteren Story, zu deren Gelingen diesmal Christoph Waltz, Monica Bellucci und Léa Seydoux beitragen.

James Bond feiert Premiere

James Bond (Daniel Craig) erhält eine rätselhafte Nachricht, die anscheinend etwas mit seiner eigenen Vergangenheit zu tun hat. Bei seiner Suche nach den Hintergründen der Nachricht stößt er auf die geheimnisvolle Organisation namens „Spectre“. In der Zwischenzeit sieht sich der neue M, Gareth Mallory (Ralph Fiennes) in London mit Problemen anderer Art konfrontiert.

Die britische Regierung hinterfragt den Sinn des MI6, da es in der Vergangenheit zu einigen Vorfällen gekommen ist, die den Geheimdienst nun in ihrer Summe in einem schlechten Licht erscheinen lassen. M, der Chef des MI6, versucht in der Folge, seine Organisation zu verteidigen und am Leben zu halten, aber besonders der Chef des Centre for National Security, Max Denbigh (Andrew Scott) erweist sich in dieser Hinsicht als durchhaltungsfähiger Widersacher.

Bundesweiter Kinostart 6. November 2015

Derweil muss Bond bei seinem Bestreben, dass Netz der Verschwörung um Spectre aufzudecken, ungewohnte Wege gehen. Dr. Madeleine Swann (Léa Seydoux), die Tochter seines früheren Feindes Mr. White (Jesper Christensen), könnte sich nämlich als Schlüssel erweisen, um das Rätsel zu lösen. Dafür muss er sie jedoch zuerst beschützen, denn der mächtige Feind hat es auch auf sie abgesehen. Während Bond tiefer und tiefer in diesem undurchsichtigen Morast wühlt, den Spectre und dessen Anführer Franz Oberhauser (Christoph Waltz) umgibt, droht der Agent auf eine Wahrheit zu stoßen, die seine eigene Geschichte zu Tage fördert.

James Bond 007 – Spectre

James Bond 007 – Spectre“ ist nach „James Bond 007 – Casino Royale“, „James Bond 007 – Ein Quantum Trost“ und „James Bond 007 – Skyfall“ der vierte Einsatz für Daniel Craig als Spion im Auftrag ihrer Majestät. Für Regisseur Sam Mendes ist es nach „Skyfall“ der zweite Bond-Film, ebenso wie für Ralph Fiennes als M, Ben Wishaw als Q und Naomie Harris als Ms. Moneypenny. Die klassischen Bondgirls werden diesmal von Lèa Seydoux und Monica Bellucci dargestellt. Quelle kino.de