02.07.2012 13:30 eine Liebesgeschichte im heutigen Belgrad

Internationales Film Festival Karlovy Vary präsentiert PRACTICAL GUIDE TO BELGRADE WITH SINGING AND CRYING im Wettbewerb der Reihe “East of the West”

Von:

Leipzig, Juni 2012 – Wie die Festivalleitung des Internationalen Filmfestivals Karlovy Vary bekanntgab, wird die serbisch-deutsch-französische Koproduktion PRACTICAL GUIDE TO BELGRADE WITH SINGING AND CRYING des Regisseurs Bojan Vuletić u.a. mit Jean-Marc Barr, Julie Gayet und Baki Davrak im Wettbewerb der Reihe „East of the West“ internationale Premiere feiern.
Screening:


2. Juli 2012, 16:30, Pupp Cinema
3. Juli 2012, 10:00, Čas Cinema


„Ich bin sehr glücklich über die Einladung“, so der deutsche Produzent Oliver Röpke, (TR9 Film/Leipzig). „Wir haben als junges Unternehmen sehr viel Energie in das Debüt von Regisseur Bojan Vuletić gesteckt und sehen uns mehr als belohnt.“


Die Leipziger Produktionsfirma TR9 Film konnte bereits mit der vietnamesisch-französisch-deutschen Koproduktion BI, DON'T BE AFRAID 2010 in Cannes Weltpremiere feiern. Nun setzt sich der internationale Festivalerfolg mit ihrem zweiten Film fort.


PRACTICAL GUIDE TO BELGRADE WITH SINGING AND CRYING ist eine Liebesgeschichte im heutigen Belgrad, bei der eine Französin, ein Amerikaner, ein Deutscher und ein Kroate die kleinen Unmöglichkeiten der großen Liebe durchleben: Der junge Belgrader Stefan verliebt sich in die französische Diva Silvie, die vor den Trümmern ihres Lebens steht.

Die Kulturmanagerin Melita verwandelt sich nachts in eine Domina und entdeckt, dass ihr amerikanischer Lustsklave Brian nicht der ist, für den er sich ausgibt. Das eigenwillige Zimmermädchen Jagoda entschließt sich die Treue des deutsch- türkischen Geschäftsmannes Orhan auf die Probe zu stellen. Und schließlich beichtet die Polizistin Djurdja an dem Tag der Hochzeit ihrem kroatischen Bräutigam Mato alle Geheimnisse, um so in eine unbelastete Ehe einzutreten.


Regisseur Bojan Vuletić inszenierte nach seinem Studium der Filmregie mehrere prämierte Kurzfilme und war als Regieassistent und Drehbuchautor für diverse Kinofilme tätig, u.a. schrieb er einen Teil des Episodenfilm LOST AND FOUND und war Koautor von Stefan Arsenijevićs LOVE AND OTHER CRIMES. Mit PRACTICAL GUIDE TO BELGRADE WITH SINGING AND CRYING gibt er sein Kinofilmdebüt als Regisseur.


PRACTICAL GUIDE TO BELGRADE WITH SINGING AND CRYING entstand als Koproduktion zwischen Art & Popcorn/Belgrad (Miroslav Mogorović), TR9 Film/Leipzig (Oliver Röpke) und Petit Film/Paris (Jean des Forêts, Marie Dubas) in Zusammenarbeit mit Kinorama/Zagreb (Ankica Jurić Tilić) und Laokoon Filmgroup/Budapest (Gabor Sipos, Gabor Rajna).


Die Produktion wurde gefördert vom Filmcenter Serbien, der Mitteldeutschen Medienförderung MDM, der Stadt Belgrad und dem Kultusministerium von Serbien.


www.roepkefilms.com

Pressekontakt: ZOOM MEDIENFABRIK GmbH, Büro Leipzig, Körnerstrasse 56, 04107 Leipzig, Telefon 0341 303839 0 FN@zoommedienfabrik.de, www.zoommedienfabrik.de