12.02.2015 08:00 die ungeahnte Welt des Verlangen

Fifty Shades of Grey - mitreißende Verfilmung des Kultromans um die SM-Beziehung des Milliardärs Christian Grey zur Studentin Anastasia Steele

Fifty Shades of Grey kino

Die attraktive, aber unsichere, schüchterne, junge Frau ist schockiert vom arroganten und gleichzeitig anzüglichen Auftreten des erst 27-jährigen Selfmade-Mannes; (c) Universal

Fifty Shades of Grey filmFifty Shades of Grey kinofilmkino aktuellfilm aktuell
Von: GFDK - Universal/kino.de

Die 21-jährige Studentin Anastasia Steele bekommt die Chance, für ihre Universitätszeitung ein Interview mit Milliardär Christian Grey zu führen.

Fifty Shades of Grey im Kino

Die attraktive, aber unsichere und schüchterne junge Frau ist schockiert vom arroganten und gleichzeitig anzüglichen Auftreten des erst 27-jährigen Selfmade-Mannes. Doch ist sie auch fasziniert von ihm. Sie lässt sich auf eine Beziehung mit ihm ein, mit der sie nicht nur die für sie unerreichbar geglaubte Welt der Reichen betritt, sondern Sex und Leidenschaft erlebt, wie sie sie nicht kannte. Heiß erwartet: Kaum ein Film sorgte im Vorfeld für einen solchen Medienhype wie die Adaption des Bestsellerromans um eine sadomasochistische Beziehung von A. L. James.

unerreichbar geglaubte Welt

Ihre Trilogie entwickelte sich rasant erst im Netz und dann in Buchform zu einem weltweiten Phänomen, der Trailer wurde millionenfach aufgerufen. Sam Taylor-Johnson ("Nowhere Boy") setzte die Romanze der etwas anderen Art mit den aufstrebenden Newcomern Dakota Johnson und Jamie Dornan in den Hauptrollen für die Kinoleinwand um. Die Geschichte eines großen Verlangens kommt passend zum Valentinstag in die Kinos.