30.08.2012 07:28 Eröffnet wird die Filmreihe am 13. September 2012

„Europas Goldene Bären“ - Sechs Jahrzehnte Berlinale - Filmreihe in Berlin

(c) Filmfestspiele Berlin

Von: Filmfestspiele Berlin

EUNIC-Berlin, der Zusammenschluss der europäischen Kulturinstitute in Berlin, hat die Initiative ergriffen und stellt europäische Bären-Gewinner aus sechs Jahrzehnten Berlinale vor.


Die Filmreihe „Europas Goldene Bären“ bringt eine Auswahl von über 20 europäischen Lang- und Kurzfilmen auf die Leinwand, die bei den Internationalen Filmfestspielen Berlin mit dem Hauptpreis, dem Goldenen Bären, ausgezeichnet wurden: „Europas Goldene Bären“ führt auf eine Reise durch die Geschichte der Berlinale von ihrem Anfang 1951 bis heute. Die Filmreihe ermöglicht Vergleiche über Ländergrenzen und Jahrzehnte hinweg und bezeugt die wachsenden kulturellen Verbindungen zwischen den Ländern Europas.


Eröffnet wird die Filmreihe am 13. September 2012 im Berliner Kino Arsenal mit Die Frau und der Fremde von Rainer Simon und einer Begrüßung durch Berlinale-Direktor Dieter Kosslick. An insgesamt acht Abenden werden die 16 beteiligten Kulturinstitute bis Ende November das gesamte Programm im Kino Arsenal zeigen (Filmbeginn jeweils um 19 h und um 21 h bzw. 21.30 h). Die Gäste – darunter Rainer Simon (Regisseur, Deutschland), Emilio Martínez Lázaro (Regisseur, Spanien), Želimir Žilnik (Regisseur, Serbien) - zu den jeweiligen Filmen werden die Filme präsentieren und Publikumsgespräche führen.

Die Berlinale hat den Werdegang des europäischen Autorenkinos über Jahrzehnte verfolgt. Wir freuen uns, dass die EUNIC dem Berliner Publikum die Gelegenheit gibt, einige Kleinode der Film- und Festivalgeschichte nochmal auf der großen Leinwand zu erleben“, sagt Berlinale-Direktor Dieter Kosslick.

Eine Veranstaltung von EUNIC Berlin in Kooperation mit den Internationalen Filmfestspielen Berlin und dem Arsenal – Institut für Film und Videokunst.

Programm von „Europas Goldene Bären“

Donnerstag, 13.9. 2012 – Eröffnung um 19.30 h -

Goethe Institut
Die Frau und der Fremde - Goldener Bär 1985 -
Regie: Rainer Simon
DDR 1985

Mittwoch, 26.9.2012

Collegium Hungaricum
Örökbefogadas (Die Adoption) - Goldener Bär 1975 -
Regie: Márta Mészáros
Ungarn 1975

Instituto Cervantes
Las palabras de Max (Gespräch mit Max) - Goldener Bär 1978 -
Regie: Emilio Martínez Lázaro
Spanien 1977

Mittwoch, 10.10.2012

Österreichisches Kulturforum
Grbavica (Esmas Geheimnis – Grbavica) - Goldener Bär 2006 -
Regie: Jasmila Zbanic
Österreich/Bosnien-Herzegowina/Kroatien/Deutschland 2006

British Council
In this World - Goldener Bär 2003 -
Regie: Michael Winterbottom
Großbritannien 2002

Mittwoch, 17.10.2012

Französisches Kulturinstitut
Intimacy - Goldener Bär 2001 -
Regie: Patrice Chéreau
Frankreich 2001

Griechische Kulturstiftung
Music Box – Goldener Bär 1990 –
Regie: Costa-Gavras
USA 1989

Donnerstag, 25.10.2012

Botschaft von Serbien
Rani Radovni (Frühe Werke) - Goldener Bär 1969 -
Regie: Želimir Žilnik
Jugoslawien 1969

Irland
Bloody Sunday - Goldener Bär 2002 -
Regie: Paul Greengrass
Irland/Großbritannien 2002

Mittwoch, 7.11.2012

Tschechisches Zentrum
Skrivánci Na Niti (Lerchen am Faden) - Goldener Bär 1990 -
Regie: Jirí Menzel
CSSR 1969

Schweizerische Botschaft
Die vier im Jeep - Goldener Bär 1951 -
Regie: Leopold Lindtberg
Schweiz 1951

Mittwoch, 21.11.2012

Belgische Botschaft
Le départ - Goldener Bär 1967 -
Regie: Jerzy Skolimowski
Belgien 1967

Polnisches Institut
Cul-de-sac (Wenn Katelbach kommt...) - Goldener Bär 1966 -
Regie: Roman Polanski
Großbritannien 1966

Donnerstag, 29.11.2012

Kurzfilmprogramm:

Rumänisches Kulturinstitut
O zi buna de plaja (Ein guter Tag zum Schwimmen) - Goldener Bär 2008 –
Regie: Bogdan Mustata
Rumänien 2008 (Länge: 10 Min.)

Un cartus de kent si un pachet de cafea (Eine Stange Kent und ein Päckchen Kaffee)
- Goldener Bär 2004 –
Regie: Cristi Puiu
Rumänien 2003 (Länge: 13 Min.)

Schwedische Botschaft
Händelse vid bank (Zwischenfall vor einer Bank) - Goldener Bär 2010 –
Regie: Ruben Ostlund
Schweden 2010 (Länge: 12 Min.)

Aldrig som första gången (Never Like The First Time!) - Goldener Bär 2006 -
Regie: Jonas Odell
Schweden 2006 (Länge: 15 Min.)

Senaste nytt (The Latest News) - Goldener Bär 1997 –
Regie: Per Carleson
Schweden 1997 (Länge: 3 Min.)

Botschaft des Königreichs der Niederlande
Raak (Treffer) - Goldener Bär 2007 –
Regie: Hanro Smitsman
Niederlande 2006 (Länge: 10 Min.)

Botschaft von Portugal / Instituto Camões
Rafa - Goldener Bär 2012 –
Regie: João Salaviza
Portugal/Frankreich 2012 (Länge: 25 Min.)

Langfilm:

Italienisches Kulturinstitut
La notte (Die Nacht) - Goldener Bär 1961 -
Regie: Michelangelo Antonioni
Italien/Frankreich 1961

Weitere Infos:
www.eunic-berlin.eu

Pressekontakt EUNIC:
Andreea Dinca / Rumänisches Kulturinstitut /

Pressekontakt Arsenal – Institut für Film und Videokunst:Christine Sievers / cs@arsenal-berlin.de

Weiterführende Links:
http://www.berlinale.de