13.07.2014 08:35 kunstvoll

Wider die Natur: Der Norweger Tomas Espedal hat einen berührenden Liebesroman geschrieben

Liebesroman von Tomas Espedal

Eine alte Geschichte, doch für Tomas Espedal bedeutet sie einen Riss in seinem Leben, der einen intensiven Erinnerungsprozess in Gang setzt (c) Matthes & Seitz Berlin

Von: Matthes & Seitz Berlin

Ein Mann wird älter. Er verliebt sich in eine junge Frau. Sie beginnen eine Affäre. Die junge Frau verlässt den älteren Mann.

Eine alte Geschichte, doch für Tomas Espedal bedeutet sie einen Riss in seinem Leben, der einen intensiven Erinnerungsprozess in Gang setzt: Seine Jugend, die erste Liebe, die Zeit mit seiner verstorbenen Frau, große Momente, schwere Stunden und Erfahrungen des Alltags ziehen an ihm vorbei. Die tragische Auflösung des Ich-Erzählers wird von der Auflösung der literarischen Form begleitet, die in einem Notizbuch mündet, das mit den unversöhnlichen Worten schließt: »Du sagst Ende, aber die Liebe wird nicht enden.«

Ein Heilmittel gegen den Schmerz der Liebe


»Ein Liebesroman, wie es noch keinen gegeben hat. Es ist das ehrlichste und berührendest Buch über die Liebe, das man sich denken kann.« Iris Radisch, DIE ZEIT

»Dieses Buch ist eine Offenbarung.« Stein Roll, Adresseavisen

Pressestimmen

»Ein Liebesroman, wie es noch keinen gegeben hat. Es ist das ehrlichste und berührendeste Buch über die Liebe, das man sich denken kann.« (Iris Radisch, DIE ZEIT)

»Ein kunstvoll in Literatur verwandeltes Notizbuch, haben wir mit Wider die Natur vor uns. Eine Empfehlung nicht nur für unglücklich Liebende!« (Urlich Rüdenauer, WDR 3 Mosaik, 08. April 2014)

» Wider die Natur ist einfach eine Liebesgeschichte, sie zieht den Leser mit großer Kraft in ihren Bann und spricht direkt zu jedermann, der den Schmerz der Liebe einmal erlebt hat.« (Ingunn Økland, Aftenposten)

Ein erschütternd kompromissloses Buch

Tomas Espedal, geboren 1961 in Bergen, gab sein literarisches Debüt 1988 mit dem Roman En vill flukt av parfymer (Eine wilde Flucht vor dem Parfüm). Seither veröffentlichte er zahlreiche preisgekrönte Romane und gilt neben seinem Freund Karl Ove Knausgård als einer der wichtigsten Schriftsteller Norwegens. Wider die Natur war für viele Preise nominiert und wurde mit dem Brageprisen, dem wichtigsten Norwegischen Literaturpreis, ausgezeichnet.
Hinrich Schmidt-Henkel, geboren 1959, übersetzt aus dem Französischen, Norwegischen und Italienischen. Er hat u.a. Werke von Denis Diderot, Yasmina Reza und Louis-Ferdinand Céline übersetzt und viele Preise und Auszeichnungen erhalten.

Matthes & Seitz Berlin presse[at]matthes-seitz-berlin.de