02.04.2014 08:47 Crumb der klassischen Epoche

Und noch mehr bad taste. Robert Crumb. Sketchbooks 1964-1981

Robert Crumb Sketchbooks Sexy Girls

Robert Crumbs Zeichnungen wurden erst mit der Enthüllung seiner sexuellen Fantasien mit üppigen, starkschenkeligen Frauen weltbekannt (c) Robert Crumb/ Taschen Verlag

Robert Crumb Sketchbooks Sexy HinternRobert Crumb, Zeichenstift und Tusche auf PapierRobert Crumb funny friends
Von: GFDK - Taschen

Wir schreiben weiter an der fabelhaften Geschichte des größten Untergrundkünstlers seit den Höhlenmalern von Altamira, wie versprochen.

Robert Crumb hat erneut seine Sketchbooks einer kritischen Prüfung unterzogen und legt nun mit „Set Two“ seine besten Arbeiten aus seiner frühen und produktivsten Schaffensperiode vor – den Jahren 1964 bis 1981, die ihn zu einer Legende des Undergrounds gemacht haben. Die exquisite Aufmachung und Ausstattung gleicht der von „Set One“: sechs Bände in einem wunderschönen, vom Künstler gestalteten Schuber, versehen mit einer handschriftlichen Einleitung des notorischen wie genialen Bürgerschrecks. Jedem Exemplar dieser auf 1.000 Exemplare limitierten Auflage liegt ein von Robert Crumb handsignierter Pigment-Print bei; angesichts der Preisentwicklung für echte Crumbs ein Geschenk, das man sich selbst oder anderen unbedingt machen sollte.


Limited Edition von 1.000 signierten Sechs-Bücher-Sets

  • jedes Buch mit einem von Robert Crumb handsignierten Pigment-Print
  • Jedes der sechs Bücher umfasst 224 Seiten, das macht insgesamt 1.344 Seiten feinsten Crumbs
  • Bände und Schuber wurden vom Künstler selbst gestaltet
  • Mit handschriftlichem Einleitungstext des genialen Bürgerschrecks
  • Crumbs Kunst erzielt inzwischen Rekordpreise auf Auktionen

Der Künstler Robert Crumb

Crumb begann seine Karriere in den späten 1960er Jahren mit Snatch, Zap und anderen Underground-Comics. Seine Charaktere Fritz the Cat, Mr. Natural und The Snoid wurden bald zu Ikonen, aber erst die Enthüllung seiner sexuellen Fantasien mit üppigen, starkschenkeligen Frauen machte sein Werk weltbekannt. Um ihn dreht sich auch der preisgekrönte Dokumentarfilm Crumb (1994). Heute lebt er mit seiner Frau, der Künstlerin Aline Kominsky-Crumb, in Südfrankreich.


Die Herausgeberin:
Dian Hanson wurde 1951 in Seattle geboren. 25 Jahre lang hat sie verschiedene Herrenmagazine produziert, darunter Puritan, Juggs und Leg Show, bis sie 2001 schließlich Herausgeberin der TASCHEN Sexy Books wurde. Zu ihren zahlreichen Büchern für TASCHEN gehören Vanessa del Rio: Fifty Years of Slightly Slutty Behavior, Tom of Finland XXL und The Big Butt Book. Sie lebt in Los Angeles.

Erschienen im Taschen Verlag

c.waiblinger@taschen.com