30.03.2014 08:35 liebe nach checkliste

Rührt alle Frauenherzen: Dauer-Bestseller "Das Rosie-Projekt"

Das Rosie-Projekt von Graeme Simison

Der australische IT-Berater Graeme Simsion hat mit seinem Romandebüt „Das Rosie-Projekt“ einen weltweiten Bestseller gelandet (c) FISCHER Krüger

Von: GFDK - FISCHER Krüger

Das Rosie-Projekt – unter diesem Motto sucht Don Tillman eine Frau fürs Leben. Und "Das Rosie-Projekt" heißt auch der Roman des Australiers Graeme Simsion.

Hauptperson in "Das Rosie-Projekt" ist Don Tillman: 39, Genetiker, hochintelligent, sportlich ("Aikido und Radfahren") und nicht gerade arm. Mit anderen Worten: Die Frauen müssten ihm zu Füßen liegen. Doch Don ist auch ein wenig, nun ja, anders: Staubtrocken, sein Leben ist pedantisch durchorganisiert, er hat für jeden Wochentag ein standardisiertes Abendessen und Gefühle sind nicht seine Stärke. So ist Don noch nie über das erste Date hinausgekommen. Das soll sich nun ändern.

Glück in der Liebe – mit Verstand und Herz?

Don Tillman will heiraten – er weiß nur noch nicht wen. Deshalb hat er für das Rosie-Projekt, oder genauer für "das Ehefrau-Projekt", einen 16-seitigen Fragebogen für die ideale Ehefrau entwickelt: Sie darf nicht rauchen, nicht unpünktlich sein, muss Fleisch essen und bei den Eissorten sollte sie auch nicht wählerisch sein. Also hält Don es erst für einen schlechten Scherz, als sein Freund Gene ihm Rosie schickt:

"Eine Barfrau. Sie ist unpünktlich, Vegetarierin, unorganisiert, irrational, lebt ungesund, raucht, hat psychologische Probleme, kann nicht kochen, nicht rechnen und färbt sich die Haare unnatürlich rot."

Bestseller aus Australien

Mit anderen Worten: Rosie ist die inkompatibelste Frau der Welt. Doch Rosie will Don gar nicht heiraten, sondern ist nur an seinen Fähigkeiten als Genetiker interessiert, denn sie will ihren biologischen Vater finden. Don geht also das "Vater-Projekt" an. Und während er Rosie hilft, Zahnbürsten zu stehlen, und DNA-Proben analysiert, lernt er staunend eine ganz neue Welt kennen: die Welt der Gefühle. Sind das "Vater-Projekt" und das "Ehefrau-Projekt" am Ende etwa ein- und dasselbe? Sind vielleicht beide das "Rosie-Projekt"?

Graeme Simsion schafft mit Don und Rosie aus " Das Rosie-Projekt" zwei Hauptfiguren, die man sofort ins Herz schließt und am liebsten nie wieder loslassen möchte. Mit "Das Rosie-Projekt" hat er eine herzerfrischende Liebesgeschichte geschrieben, die weltweit zum Bestseller wird. Freuen Sie sich auf Don und Rosie – freuen Sie sich auf "Das Rosie-Projekt"!


Pressestimmen zu "Das Rosie-Projekt" von Graeme Simsion:

"Eine große, völlig ungewöhnliche Liebesgeschichte, die so witzig und amüsant wie berührend und tiefgehend ist."
BRIGITTE

"Auf der ganzen Welt hat der Nerd Don Tillman bereits die Leserherzen erobert. In "Das Rosie-Projekt" will er eine Ehefrau finden, die spezielle Kriterien erfüllt. Die flippige Rosie scheint seinen Anforderungen so gar nicht zu entsprechen – oder vielleicht doch?"
FREUNDIN

"’Das Rosie-Projekt’ ist ein Märchen für unsere Zeit, das die erlösende Kraft der Liebe feiert."
DAILY EXPRESS

Ein IT-ler packt die großen Gefühle aus

Kann ein international erfolgreicher IT-Berater einen großen Roman schreiben? Der Australier Graeme Simsion hat es bewiesen. Die ganze Welt ist in sein Buch verliebt. ›Das Rosie-Projekt‹ wurde in 40 Länder verkauft. Graeme Simsion ist verheiratet und hat zwei Kinder. Mit seiner Familie lebt er in Melbourne.