01.11.2012 07:30 Der Preis wird im Rahmen der Plattdeutschen Buchmesse am 10. November im Hamburger Ohnsorg-Theater verliehen

Plattdeutsches Buch des Jahres 2012: "Gestatten? Fritz Reuter" - Arnold Hückstädt wird in Hamburg geehrt

Plattdeutsches Buch des Jahres 2012: "Gestatten? Fritz Reuter"  - Arnold Hückstädt wird in Hamburg geehrt

(c) Hinstorff Verlag

Von: Hinstorff Verlag

Wie gestern bekannt wurde, wird der Band "Gestatten? Fritz Reuter", Anfang Oktober im Hinstorff Verlag erschienen, als Plattdeutsches Buch des Jahres 2012 ausgezeichnet. Der Preis wird im Rahmen der Plattdeutschen Buchmesse am 10. November im Hamburger Ohnsorg-Theater verliehen.

„Da wir es hauptsächlich mit Leuten zu thun haben, die außer dem
Hochdeutschen nie etwas gelesen haben“, so hielt Fritz Reuter voraus-schauend schon kurz vor Weihnachten 1859 fest, will dieses
Kennenlernbuch ganz besonders ebensolche Leser erreichen und erfreuen.
Entlang eines spannenden Lebensweges, der unter anderem durch
Studentenkneipen und preußische Haftzellen führte, stellt Arnold Hückstädt
Reuters Werke anhand ausgewählter Textausschnitte und zusammenfassender Inhaltsangaben vor. Lese- und Verständnishilfen am Seitenrand erleichtern den Zugang auch zu den niederdeutschen Textpassagen. Getrost kann Hückstädt, Jahrgang 1935, als einer der besten Kenner Reuters und seines Werkes bezeichnet werden. Sein Buch ist ein „Weg zu einem vertrauteren Verhältnis zu dem großen Dichter“, so die Jury.

Seit 2005 wird auf der Plattdeutschen Buchmesse alljährlich das
„Plattdeutsche Buch des Jahres“ prämiert. Der von der
Carl-Toepfer-Stiftung und dem Institut für niederdeutsche Sprache
ausgelobte Preis ist für handwerklich, gestalterisch und inhaltlich
vorbildliche Bücher ausgeschrieben und mit einem Preisgeld von 2.000 Euro
versehen.

Über den Herausgeber:

Arnold Hückstädt, geboren 1935, war von 1959 bis 1991 Leiter des
Fritz-Reuter-Literaturmuseums in Stavenhagen. Er kann getrost als der
beste Kenner Reuters und seines Werkes bezeichnet werden. Neben der
dreibändigen Reuter-Briefausgabe (2009/2010) veröffentlichte er bei
Hinstorff zuletzt das Reisehandbuch "Auf Fritz Reuters Spuren" (2006).
Darüber hinaus erscheinen von ihm im Verlag regelmäßig Aufsätze in den
Beiträgen der Fritz Reuter Gesellschaft.

 

HINSTORFF Verlag GmbH
Lagerstraße 7
18055 Rostock
Tel.: 0381 / 49 69 - 130
Fax: 0381 / 49 69 - 103

E-Mail: conny.ledwig@hinstorff.de


Internet: www.hinstorff.de