30.07.2014 08:30 krimi

Mit Agatha Christie und René Magritte an der Hotelbar: Der Mörder mit dem grünen Apfel

Krimi von Christophe Carlier

Lustvoll, mit vielen literarischen Anspielungen erzählt Christophe Carlier weit mehr als eine Kriminalgeschichte (c) dtv

Von: GFDK - dtv

Das Pariser Grandhotel Paradise ist eine Welt für sich. Craig, ein amerikanischer Literaturwissenschaftler, lernt dort an der Bar die schöne Italienerin Elena kennen - und einen protzenden Geschäftsmann aus Parma.

Elena ist empört, wie sich ihr Landsmann mit seinen Liebschaften brüstet. Am nächsten Tag wird der Mann in seinem Zimmer tot aufgefunden. War es Mord? Im Hotel dreht sich nun alles um Wahrheit und Betrug, Liebe und Eifersucht. Jeder verdächtigt jeden.

Christophe Carlier hat ein raffiniertes und spannendes Versteckspiel entworfen. Lustvoll, mit vielen literarischen Anspielungen erzählt er weit mehr als eine Kriminalgeschichte.

Jetzt im Buchhandel

Christophe Carlier, geb. 1960, lehrt Literatur an der Sorbonne. Er promovierte über Marguerite Duras und publizierte zahlreiche Essays zum Thema Mythen und Märchen.


Deutscher Taschenbuch Verlag zirnbauer.thomas@dtv.de