28.11.2011 07:19 Ein Roman, der sich mit Naturgewalt Bahn bricht

Hörbuch-Tipp: Mittelreich von Josef Bierbichler - Ein epochales Meisterwerk

(c) DAV

Von: Der Audio Verlag

Eine Seewirtschaft in Bayern, bizarre Gäste und eine Familie über drei Generationen, heillos verstrickt ins ungeliebte Erbe. Josef Bierbichler, der große Menschendarsteller des deutschen Theaters und Films, erzählt hundert Jahre Deutschland. Ein Epos über Krieg und Zerstörung, alte Macht und neuen Wohlstand, über Veränderungen, in denen sich vertraute Landschaften in fremde verwandeln und auch die Familie kein geschützter Ort mehr ist.
Ein Roman, der sich mit Naturgewalt Bahn bricht - vital, sprachmächtig und tief verwurzelt in der deutschen Seele.

«Ein ganz großer Wurf, ein Glücksfall der Erzählkunst, spannend, drastisch, schmerzhaft, sensibel.»BR

»„Mittelreich“ ist reich an derben Szenen und surrealen Visionen; es gibt hinreißende Bilder aus dem Leben der Eierwastlbauern, Kirchweihnudeln und ...„dickmausige Flachbrunzer“.« FAZ

»Eine literarische Tour de Force in einer Sprache, die weitgehend in der Tradition realistischer Erzähler wie Oskar Maria Graf steht, in ihren besten Momenten aber in surreale Höhen abhebt.« SPIEGEL ONLINE

»Und wie sagt man bei historischen Werken, wenn sie gelingen: Es ist ein großer Verdienst des Autors, dass er diese Geschichte rekonstruiert hat. Und das auch noch so blutvoll.« SZ

»Spannend, drastisch, schmerzhaft, sensibel. Ein Highlight des Bücherherbstes...« NDR Kultur

 

Josef Bierbichler, geboren 1948 in Ambach am Starnberger See, ist einer der großen und das deutsche Theater prägenden Schauspieler. Er war "Mein Herbert" in dem Stück seines Freundes Achternbusch, er war Müllers "Philoktet", Marthalers "Faust" und Lopachin in Zadeks "Kirschgarten". Er spielte in Michael Hanekes Filmen "Code Inconnu" und "Das weiße Band", in Jan Schüttes Film "Abschied" den alten Brecht sowie in Hans Steinbichlers "Winterreise".

 

Erschienenin Der Audio Verlag, Dav

 

Maureen Wurm
Presse/Öffentlichkeitsarbeit DAV
Telefon: 030-3199828-60
Fax: 030-3199828-59
wurm@remove-this.der-audio-verlag.de