17.09.2014 08:58 Verführerisch-zarte Kuchen

Französische Küche mit Rezept-Tipp: Tartes & Tartelettes

franzoesische Rezepte von Aurélie Bastian

Wenn Aurélie Bastian nicht gerade für ihre Familie oder das Fernsehen backt oder kocht, perfektioniert sie französische Rezepte für den deutschen Markt (c) Bassermann

Von: GFDK - Bassermann Inspiration

Sie sind so zart und fein, knusprig und vielseitig, so schnell zu machen und immer wieder ein Genuss: Tartes und Tartelettes, diese feinen französichen Kuchen.

Verwöhnen Sie sich einfach öfter damit – wunderbare Rezepte finden Sie in diesem Buch von Aurélie Bastian.

Sie kocht und backt französisch – in Deutschland – und sie teilt ihre Rezepte auf ihrem deutschsprachigen Blog "www.franzoesischkochen.de" sowie in der Sendung "mdr-Sachsen-Anhalt heute" mit einer großen Fangemeinde. Hier kommen ihre besten Rezepte für Tartes und die kleinen Tartelettes – alle von ihr selbst ganz wunderbar fotografiert.

Ein Buch für Liebhaber guten Gebäcks

Aurélie Bastian ist eine Französin, die die Liebe nach Deutschland gebracht hat, wollte auch in ihrem neuen Lebensraum nicht auf die gute französische Küche verzichten. Und da ihre Rezepte begeisterten, hat sie unter "franzoesischkochen.de" den wohl bekanntesten deutschen Blog für französische Rezepte aufgebaut. Sowurde auch der MDR auf sie aufmerksam und produziert nun die 5-Minuten-Kochshow „Die fabelhafte Welt der Aurélie“ mit ihr (samstags, 19 Uhr).

Wenn Aurélie nicht gerade für ihre Familie oder das Fernsehen backt oder kocht, perfektioniert sie französische Rezepte für den deutschen Markt und macht sie in wunderschönen Fotos auf ihrem Blog sichtbar. Außerdem hat die studierte Pädagogin ein Koch- und Backatelier, in dem sie Koch- und Backkurse für Kinder und Erwachsene gibt. Und in ihrem Internetshop bietet sie ausgewählte französische Spezialitäten an.

In 6 Schritten zur Tarte

1. Zubehör und Zutaten bereitstellen
2. Backpapier zuschneiden
3. Teig zubereiten, ausrollen und in die Form legen
4. Boden mit Backpapier und Hülsenfrüchten backen
5. Backpapier und Hülsenfrüchte entfernen und den Boden erneut backen
6. Füllung und Dekoration nach Rezept zubereiten und auf die Tarte geben

Wie Sie das Backpapier am besten zuschneiden und den Teig genau richtig ausrollen und in die Form bekommen, erklärt Aurélie Bastian ausführlich in Schritt-für-Schritt-Anleitungen und hilfreichen Fotos in ihrem Buch »Tartes & Tartelettes«. Sie gibt wertvolle Tipps, damit der Boden auch wirklich gelingt, die Füllung lecker und die Tartes einfach hübsch werden.

Außerdem inspiriert Aurélie uns, mit den Zutaten für die Füllung zu experimentieren und eigene Kreationen zu zaubern – ob fruchtig, schokoladig oder sahnig. Probieren Sie es aus!

christiane.kochseder@randomhouse.de