05.10.2013 08:34 Aktienkurse verhalten sich wie die Ausbreitung von Dampf

Emanuel Derman stellt sein neues Buch „Models. Behaving. Badly“ am 5. und 6. November in Berlin vor

Emanuel Dermans „Models. Behaving. Badly

In seinem bahnbrechenden Werk erklärt Emanuel Derman, warum Menschen anders, und zwar unvorhersehbar, agieren (c) Hoffmann und Campe Verlag

Von: Kristin Voigtländer

Warum die Verwechslung von Theorie und Wirklichkeit zum Desaster führt - im Leben und am Finanzmarkt

"Ein Grenzgänger und profilierter Vermittler zwischen der Welt der Formeln und der Welt der Kultur." Frank Schirrmacher über Emanuel Derman

In seinem bahnbrechenden Werk erklärt Emanuel Derman, warum Menschen anders - und zwar unvorhersehbar - agieren als Atome und Planeten und warum aus kleinen Irritationen, die sie verursachen, Chaos von gigantischen Ausmaßen entstehen kann. Finanzmodelle funktionieren nur unter eingeschränkten Bedingungen, nämlich wenn die Welt sich nicht allzu sehr verändert und nicht allzu weit von ihrem aktuellen Zustand abweicht. Und sie scheitern kläglich, sobald sie aus dem Ruder läuft. "Ihr iPad funktioniert, weil irgendjemand die Grundlagen der Quantenphysik verstanden hat und etwas bauen kann, das tut, was Sie wollen, wenn Sie einen Knopf drücken.

Quantitative Finanzmarktanalysten benutzen die gleiche Art von Mathematik, um das eigenwillige Gebaren der internationalen Finanzmärkte zu beschreiben. In der Theorie sieht das alles schön überschaubar aus, doch in Wirklichkeit handelt es sich um eine vage Analogie, die in die Irre führt, weil sie behauptet, Aktienkurse verhalten sich wie die Ausbreitung von Dampf. Das ist keine Beschreibung der Wirklichkeit."

 

Emanuel Derman wurde in Südafrika geboren. Er promovierte an der Columbia University auf dem Gebiet der theoretischen Teilchenphysik. Anschließend arbeitete er in den Bell Laboratories an Computeralgebrasystemen. 1985 wechselte er zur Investmentbank Goldman-Sachs und entwickelte dort gemeinsam mit Fischer Black und William Toy das Black-Derman-Toy-Modell zur Preisbestimmung von Bondoptionen. Derman erhielt viele Preise und Auszeichnungen, z. B. wurde er im Jahr 2000 zum Financial Engineer of the Year gewählt. Heute arbeitet er als Professor an der Columbia University und ist Partner bei dem Unternehmen Prisma Capital Partners.

 

Lesungen:

Berlin

05. November 2013, 12:30 Uhr – Gespräch

In Kooperation mit der Alfred Herrhausen Gesellschaft

Moderation: Frank Schirrmacher

Ort: Frankfurter Allgemeine Zeitung, Mittelstraße 2-4, 10117 Berlin

 

Köln

06. November 2013, 20 Uhr – Gespräch in der Reihe "Wissenswert - Themen am Puls der Zeit"

Moderation: Andreas Oeser

Ort: Stadtbibliothek Köln, Josef-Haubrich-Hof 1, 50676 Köln

 

Kristin Voigtländer

HOFFMANN UND CAMPE VERLAG GmbH

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Harvestehuder Weg 42

20149 Hamburg

Mail:  kristin.voigtlaender@hoca.de

Web: www.hoffmann-und-campe.de