28.07.2013 09:00 Poesie im Spamordner

eBook: "Spam Poetry. Sex der Industrie für jeden" - Thomas Palzers gesammelte Junkmail-Werke

Dunkle Businessangebote und Kunsttannen

Wie Spam in seiner kreativen Fehlerhaftigkeit als moderne Kunstsprache zu verstehen ist, als écriture automatique, automatisches Schreiben, von Robots. Mit unerwartet vielen poetischen Bildern und befreiter Syntax. (c) Mikrotext

Von: Mikrotext

Ein toller Service! Der Text dieses Ebooks würde Sie als Email nicht erreichen, er würde in Ihrem Spamordner landen.

Neu im Buchhandel

Daher greifen Sie zu, so guten Spam bekommen Sie nie wieder. Sechs Kapitel mit tollen Produkten etwa mit „klasse Kunsttannen“, mit Aufforderungen wie „Attack her point G“, mit Angeboten zu Online-Pokerbetrügerei und dunklen Businessvorschlägen beleuchten indirekt die Dienstleistungen, mit denen versucht wird, im Netz Geld zu machen. Der Autor Thomas Palzer zeigt aber auch, wie Spam in seiner kreativen Fehlerhaftigkeit als zeitgenössische Kunstsprache zu verstehen ist, als écriture automatique, automatisches Schreiben, von Robots. Mit unerwartet vielen poetischen Bildern und befreiter Syntax.

 

Über den Autor:

Thomas Palzer, geboren 1956, lebt in München und arbeitet als Autor und Filmregisseur. Er veröffentlichte „Ruin“ (Blumenbar Verlag 2005, Tukan-Preis der Stadt München 2005) und „Pony“ (Eisenhut Verlag 2011, 2. Auflage) sowie zahlreiche Radioessays für den öffentlich-rechtlichen Rundfunk. 2011 produzierte er zusammen mit David Moufang das 50-minütige Soundart-Hörspiel „Nur bis jetzt! Spam Poetry“ für den WDR. Das Manuskript dazu bildet die Grundidee für dieses Ebook. 2014 erscheint sein Roman „Nachtwärts“ bei ars vivendi.

 

Weitere Links:

Webseite des Autors:

http://www.thomaspalzer.de

 

mikrotext
Sorauer Straße 16
10997 Berlin

Internet: www.mikrotext.de
Email: presse@remove-this.mikrotext.de