24.06.2013 09:00 Mit 77 Abbildungen

eBook: "Geschüttelt, nicht gerührt" - Metin Tolan erklärt James Bonds größte Tricks mithilfe der Physik

Zwischen Fiktion und Wissenschaft

Deutschlands verwegenster Physikprofessor Metin Tolan analysiert die Stunts und Gadgets der 007-Filme. (c) Piper

Von: Piper

Wie funktioniert die Röntgenbrille, mit der James Bond sehen kann, ob die Dame am Roulettetisch eine Pistole im Strumpfband trägt? Kann man wirklich einem abstürzenden Flugzeug hinterher springen und im Weltraum eine gigantische Laserwaffe installieren? Deutschlands verwegenster Physikprofessor Metin Tolan analysiert die Stunts und Gadgets der 007-Filme und beantwortet sogar die Frage aller Fragen: Warum trinkt Bond seinen Wodka-Martini geschüttelt, nicht gerührt?

 

Über den Autor:

Metin Tolan, 1965 geboren, ist ein großer Fan des Films »Titanic«, Professor für Experimentelle Physik und Prorektor für Forschung an der Technischen Universität Dortmund. Seit Jahren macht er sich einen Namen als Deutschlands verwegenster Physik-Erklärer. Seine Bücher »Geschüttelt, nicht gerührt« und »So werden wir Weltmeister« über die Physik in James-Bond-Filmen und beim Fußballspiel wurden zu Bestsellern.

 

Pressestimmen und weitere Links:

Zeit:

http://www.zeit.de/online/2008/45/bond-und-physik

Planet Wissen:

http://www.planet-wissen.de/kultur_medien/kino/filmtricks/bond.jsp

JamesBondFilme.de:

http://www.jamesbondfilme.de/buecher/geschuettelt_nicht_geruehrt.htm

 

Piper Verlag GmbH
Georgenstraße 4
80799 München
Deutschland

Internet: piper-verlag.de
Email: press@remove-this.piper.de