23.02.2013 09:00 Lesungen in Deutschland, Österreich & der Schweiz!

Buch: "Wortschatz der Nacht " - Josef Winklers Jugendwerk wird zum ersten Mal als Buch veröffentlicht

"Wortschatz der Nacht " - Josef Winklers Jugendwerk wird zum ersten mal als Buch veröffentlicht

(c) Suhrkamp Insel

Von: Suhrkamp / Insel

»Gestern abend, im Bett auf dem Rücken liegend, stellte ich mir meinen Tod vor. Ich schloß die Hände zum Gegengebet. Ich begann zu lächeln und versuchte diesen Gesichtsausdruck solange wie möglich zu bewahren. Meine Maske also …«

Dass Tod lebendig macht, es gilt jedenfalls für das Schreiben dieses Autors. Todesfurcht – Sehnsucht, Schrecken und Faszination – treibt Josef Winkler von Werk zu Werk. 1979, direkt nach der Niederschrift seines ersten Romans Menschenkind, brachte er in einem »Wortanfall« weniger Nächte hundert Seiten rauschhafter Prosa, einen »Bildersturm«, zu Papier. Im selben Jahr erschien der Text in der Grazer Literaturzeitschrift manuskripte. Jetzt, vierunddreißig Jahre später, zum 60. Geburtstag des Büchner-Preisträgers, wird dieses Jugendwerk zum ersten Mal als Buch veröffentlicht. Eine Neu- und Wiederbegegnung steht an.

 

 

Über Josef Winkler:

Josef Winkler wurde am 3. März 1953 in Kamering bei Paternion in Kärnten geboren. Nach der Volksschule besuchte er drei Jahre die Handelsschule in Villach. Nachdem er zunächst im Büro einer Oberkärntner Molkerei beschäftigt war, besuchte er die Abendhandelsakademie in Klagenfurt und arbeitete tagsüber im Betrieb eines Verlags, der Karl-May-Bücher produzierte. Seit 1971 war er in der Verwaltung der neuen Hochschule für Bildungswissenschaften in Klagenfurt tätig. In seiner Freizeit besuchte er germanistische und philosophische Vorlesungen. Seit 1982 ist Josef Winkler freier Schriftsteller. Er lebt derzeit in Klagenfurt.

 

 

Lesungstermine:

27.02.2013 19:00 Uhr Literaturhaus Basel

06.03.2013 20:00 Uhr Literaturhaus Graz

16.03.2013 20:30 Uhr Buchmesse Leipzig

19.04.2013 20:00 Uhr Museum Folkwang Essen

16.05.2013 19:30 Uhr Seidlvilla München

 

 

 

Suhrkamp / Insel
Pappelallee 78-79

10437 Berlin

Internet: www.suhrkamp.de
Email: jann@remove-this.suhrkamp.de