23.05.2012 07:22 Essenz des Lebens

Buch: Wendepunkte von Sven Michaelsen - Was bleibt? 40 Stars erklären sich und das Leben

(c) DuMont Buchverlag

Von: DuMont Buchverlag

 

Kein anderer deutscher Journalist hat in den letzten Jahren so viele Größen aus Kultur und Entertainment befragt wie Sven Michaelsen.

In ›Wendepunkte‹ lässt er vierzig Leit- und Streitfiguren unserer Zeit pointiert über die Essenz ihres Lebens erzählen. Erika Pluhar schildert, wie erst der Ehemann wegen sechsfachen Mordes verurteilt wird und dann das einzige Kind stirbt.

Die 94-jährige Margarete Mitscherlich beschreibt ihre sexuellen Fantasien.

Daniel Kehlmann berichtet von der Glückskatastrophe, 1,5 Millionen Bücher zu verkaufen.

Vivienne Westwood offenbart, wie sie von der Erfinderin der Punk-Mode zur erzkonservativen Royalistin wurde.

Charlotte Roche sagt, wie sie Mutterschaft und Sex vereinbart.

›Wendepunkte‹ liefert ebenso lehrreiche wie hoch amüsante Einsichten von Menschen, die rückhaltlos aus ihrem Leben erzählen.

»Ein wunderbares Buch, das ich nachdrücklich zur Lektüre empfehle.« Peter Lückemeier (FAZ) über ›Starschnitte‹

›Wendepunkte‹ zeigt Einsichten und Ansichten von Michel Houellebecq, Fernando Botero, Martin Walser, Tomi Ungerer, Ken Follett, Jorge Semprún ,Tom Ford, Claudia Schiffer, Rupert Everett, Joachim Kaiser, Veruschka, André Heller, Inge Feltrinelli, Daniel Kehlmann, Paul Nizon, Vivienne Westwood, Margarete Mitscherlich, Wolf Wondratschek, Hans Neuenfels, Gottfried Helnwein, Charlotte Roche, Ulrich Tukur, Martina Gedeck und vielen anderen

 

Sven Michaelsen studierte Literatur und Geschichte, war 20 Jahre lang Reporter und Autor beim STERN und schreibt heute für Magazine und Wochenzeitungen. Sein Markenzeichen sind porträtierende Gespräche mit Größen aus Kultur und Entertainment. Er ist Autor des Buches ›Ist Glück Glückssache? 800 Fragen, die Sie sich längst hätten stellen sollen‹. Im Herbst 2012 erscheint von ihm ›Wendepunkte.Berühmte Menschen erzählen von den entscheidenden Momenten ihres Lebens‹.

 

 

E-Mail: Presse@dumont-buchverlag.de