12.02.2017 09:24 das internet als gefahr?

Buch: Wem gehört die Zukunft? Analyse der aktuellen Trends in der Netzwerkökonomie

Internetguru Jaron Lanier - Wikipedia

Der Internetguru Jaron Lanier machte als scharfer Kritiker von Wikipedia und der Open-Source-Bewegung von sich reden. Quelle: Wikipedia: http://flickr.com/photos/vanz/144476323/in/set-72057594131744996

Buchcover wem gehoert die welt
Von: Kristin Voigtlaender

Aktueller denn je. Big Data bestimmt immer mehr unser Leben. Der Schriftsteller Norbert Niemann hat in einem "ZEIT-Online" Beitrag geschrieben "Das Gesicht des Menschen verschwindet hinter den Profilen der Trendforschung. Wir werden zum Produkt, das für seine eigene Produktion schuftet und zahlt.

Aus dem Blickwinkel des Business erscheint alles jenseits der Projektionen der Profitmaschinerie als nachrangig und fällt nicht ins Gewicht. Es ist die Ignoranz, Verachtung und Gewissenlosigkeit der Marktlogik, die sich in der ökonomischen Globalisierung seit Jahrzehnten austobt und nun offenbar auch die Herrschaftslogik befällt".

Spätestens seit den Enthüllungen des Whistleblowers Edward Snowden ist klar: Die »schöne neue Welt« nimmt Gestalt an, und es wird höchste Zeit, ihr etwas entgegenzusetzen. Die Menschheit ist in eine existenzielle Abhängigkeit geraten.


"Du bist nicht der Kunde der Internetkonzerne. Du bist ihr Produkt."

Mit unvorstellbarer Geschwindigkeit entwickeln sich die Spechermaschinen im Internet für jeden Einzelnen zu einer Gefahr. Und das gilt nicht nur für florierende internationale Datentauschgeschäfte wie zwischen dem deutschen BND und dem US-Geheimdienst NSA, sondern genauso für die global agierenden Wirtschaftsgiganten im Netz, die Namen wie Google, Amazon oder Facebook tragen.

Sie alle haben entdeckt, dass die intimen Informationen, die ihnen ihre User naiv-bereitwillig oder unwissentlich liefern, eine gewinnträchtige Ware sind. Provokant, aber optimistisch – ein Augenöffner der besonderen Art.


Internetpionier und Cyberguru Jaron Lanier liefert eine profunde Analyse der aktuellen Trends in der Netzwerkökonomie, die sich in Richtung Totalüberwachung und wirtschaftliche Ausbeutung der Massen bewegt.

Der Bestseller von Cyberguru Jaron Lanier aus den USA endlich auf Deutsch!

Jaron Lanier, 1960 in New York geboren, ist Computerwissenschaftler, Unternehmer und Musiker. Er hat den Begriff der »virtuellen Realität« erfunden, lehrt an der University of California in Berkeley und arbeitet für Microsoft. Die Encyclopaedia Britannica nennt ihn als einen der 300 wichtigsten Erfinder der Geschichte.

  • »Jaron Laniers Phantasie ist so grenzenlos wie das Internet - er ist der David Foster Wallace der Technologie.«
    The London Evening Standart
  • »Visionär - Jaron Lanier schreibt pointiert, seine Ideen sind ebenso einladend wie herausfordernd.«
    The New York Times


Am 14. Februar 2014 erschien Jaron Laniers Wem gehört die Zukunft? im HOFFMANN UND CAMPE Verlag.