28.01.2013 07:15 Tabor Süden auf der Suche

Buch: "Süden und das heimliche Leben" - Friedrich Ani entwirft eine ebenso spannende wie lehrreiche Geschichte über das Leben

"Süden und das heimliche Leben" - Friedrich Ani entwirft eine ebenso spannende wie lehrreiche Geschichte über das Leben

(c) Droemer Knaur

Von: Droemer Knaur

Als die fleißige, zuverlässige Kellnerin Ilka Senner verschwindet, glaubt jeder an ein Gewaltverbrechen. Bei seinen Ermittlungen stellt Tabor Süden fest, dass keiner wirklich etwas über sie weiß. Auch ihre Familie nicht, die auf das Verschwinden mit Desinteresse und Herzlosigkeit reagiert. Erst ein Gespräch mit der Schwester lässt Süden erahnen, was Ilka aus Scham vor aller Welt verbirgt …

 

 

Über den Autor:

Friedrich Ani wurde 1959 in Kochel am See geboren. Er arbeitete als Reporter, bevor er sich ganz dem Schreiben widmete. Er schreibt Romane, Kinderbücher, Gedichte, Hörspiele, Drehbücher und Kurzgeschichten. Seine Bücher wurden in mehrere Sprachen übersetzt und vielfach ausgezeichnet, so u.a. mit dem Tukan-Preis für das beste Buch des Jahres der Stadt München. Als bisher einziger Autor erhielt Ani den Deutschen Krimipreis in einem Jahr für drei Süden-Titel gleichzeitig. 2010 folgte der Adolf-Grimme-Preis für das Drehbuch nach seinem Roman "Süden und der Luftgitarrist". 2011 erschien bei Droemer der Roman "Süden", der mit dem Deutschen Krimi Preis 2011 ausgezeichnet wurde. Zuletzt erschien "Süden und das heimliche Leben" im Knaur Taschenbuch. Friedrich Ani lebt in München.

 

 

Pressestimmen:

Welt:

http://www.welt.de/kultur/literarischewelt/article112036678/Friedrich-Ani-ist-der-Simenon-von-Muenchen.html

 

Radio Eins:

http://www.radioeins.de/programm/sendungen/mofr1013/buch/sueden_und_das_heimliche.html

 

 

 

Verlagsgruppe Droemer Knaur GmbH & Co. KG
Hilblestraße 54
D-80636 München

Internet: droemer-knaur.de

Email: presse@droemer-knaur.de