01.04.2014 08:29 neue perspektiven

Buch: Spaltung der Kunst - ein Plädoyer für experimentelle Kunst

Spaltung der Kunst - ein Plädoyer von Carsten Reinhold Schulz

Ein Buch zur Rolle des Künstlers und ein Plädoyer für experimentelle Kunst und neue Perspektiven auf die Freiheit von Carsten Reinhold Schulz (c) dizzy verlag

Von: dizzy verlag

"Was dem futuristischen Manifest die Erweiterung des Schönheitsbegriffs durch Geschwindigkeit war, ist der Spaltung der Kunst die soziale Kraft". Frederike-Alna Fuchs

Ein Buch zur Rolle des Künstlers und ein Plädoyer für experimentelle Kunst und neue Perspektiven auf die Freiheit.

Kunst besitzt wichtige verbindende und kritische Kräfte

Diese darf sie sich keinesfalls beschneiden lassen. Noch schlimmer wäre es, wenn sie diese Kräfte aus freien Stücken aufgäbe und sich nutzbar in einem Sinne machen würde, der dem Grundkonsens zur Freiheit der Kunst und des Künstlers widerspräche. Kunst sollte nicht im Dienst politischer oder wirtschaftlicher Macht zur Verfügung stehen, sondern eigene, neue, auch soziale Kräfte entwickeln und diskutierbar machen können. Der Status quo aber und die momentane, einseitige gesellschaftliche Verankerung der Kunst ent- spricht nicht mehr dieser elementaren Vorstellung von Freiheit. Eine Spaltung der Kunst und eine Neubewertung der zugehörigen Rolle des Künstlers ist daher erforderlich.

Zwanzig Thesen und Anmerkungen aus "Spaltung der Kunst"

1. Kunst ist zukünftig ein Begriff, mit dem nur noch die mit sozialem und gesellschaftlichem Experiment aufgeladenen Felder gestalterischer Ausprägung benannt werden sollen. Genauer definierte Formen dieser Aufspaltung werden gesamtgesellschaftlich durch Diskussion bestimmt.

2. Zeichnung, Skulptur, Fotografie oder Malerei werden ab sofort und dauerhaft vom Kunstbegriff abgespalten und so benannt: Zeichnung, Skulptur, Fotografie oder Malerei. Bisherige künstlerische Arbeitsfelder sind nicht mehr automatisch als Kunst zu bezeichnen.

3. Alle Bilder und Artefakte verlieren durch die Abspaltung vom Kunstbegriff nicht ihre mögliche bisherige kulturelle Bedeutung. Diese Bedeutung wird jedoch im Kontext der Drift des Kunstbegriffs neu verhandelt.

4. Der unklar gewordene und manipulierte Begriff der Kunst verliert durch ...

Auszug aus "Spaltung der Kunst" von Carsten Reinhold Schulz

Spaltung der Kunst

ISBN 978-3-9807699-9-0

„dizzy …“ Verlag und Kulturproduktion

Taschenbuch 14,80 €

info@dizzy-verlag.de