09.10.2011 07:04 mit 150 Porträts denkmalgerecht sanierter Bauten

Buch: Schlösser und Herrenhäuser in Mecklenburg - Baukunst von Alt Gaarz bis Zülow

(c) hinstorff

Von: Hinstorff Verlag

Etwa 1.500 Burgen, Schlösser, Guts- und Herrenhäuser sind heute in Mecklenburg-Vorpommern erhalten – eine deutschlandweit einmalige regionale Dichte. Das aktuell bei Hinstorff erschienene Handbuch Schlösser und
Herrenhäuser in Mecklenburg widmet sich mit 150 Porträts denkmalgerecht sanierter und gut zugänglicher Bauten repräsentativ dieser Vielfalt.

Mit dem Ende des Mittelalters änderte sich die Funktion von
Herrschersitzen: Statt Feinde abschreckenden Ritterburgen baute man
sich nun repräsentative Prunkbauten. Diese zu besuchen, ist ein
Kulturgenuss für Touristen und Einheimische gleichermaßen. Das
vorliegende Sachbuch ist der ideale Begleiter für derartige
Entdeckungsreisen – tatsächlich quer durchs Land oder lesend zu
Hause. Die Porträts liefern detaillierte Informationen und
Hintergrundwissen zur Architektur und privaten Geschichte der
traumhaften Gebäude, thematisieren deren heutige Nutzung als Hotel,
Reiterhof, kulturelles Zentrum usw. und bieten darüber hinaus
übersichtlich angeordnet Angaben zur Erreichbarkeit und
Zugänglichkeit. Autor Wolf Karge schafft als ausgewiesener
Kunstkenner Mecklenburgs eine abwechslungsreiche Mischung aus
Anekdoten und Architekturbeschreibungen, anschauliche Blickfänge
der Bauten begleiten die Texte.

Ergänzt wird der umfangreiche Katalog von einer Überblickskarte,
einem Verzeichnis der vollständigen Anschriften, einem Glossar mit
architektonischen Fachbegriffen, biografischen Abrissen prägender
Köpfe der Schlösser- und Herrenhausarchitektur in Mecklenburg und
ausgesuchten Literaturtipps.



Bibliografische Angaben
Wolf Karge
Schlösser und Herrenhäuser in Mecklenburg
Hinstorff Verlag, 24,95 EUR
264 Seiten, ca. 240 Farb- und s/w-Abbildungen, Übersichtskarte, Hardcover mit Bezug
ISBN 978-3-356-01395-5

Der Autor Wolf Karge studierte Archivwesen und Geschichte in Potsdam sowie Berlin und promovierte 1986 an der Universität Rostock. Er arbeitete im Staatsarchiv Schwerin, war Direktor des Kulturhistorischen Museums der Hansestadt Rostock und von 1997 bis 2007 Geschäftsführer des Technischen Landesmuseums Mecklenburg-Vorpommern. Seit rund 30 Jahren ist er als freier Publizist tätig und lebt heute in Schwerin.

Der Verlag Mit mehr als 500 lieferbaren Titeln und jährlich rund 40 Novitäten bietet der  traditionsreiche Hinstorff Verlag in Rostock ein anspruchsvolles Programm in den  Bereichen Bildband, Sachbuch, Maritimes, Belletristik, Kochbuch, Kinder- und Hörbuch  sowie Niederdeutsch. Im Jahr 2011 feierte Hinstorff sein 180-jähriges Bestehen.


Ihre Ansprechpartnerin für
Rückfragen:
Conny Ledwig
Hinstorff Verlag
Lagerstraße 7
18055 Rostock
Telefon +49 [0] 381 4969-130
Telefax +49 [0] 381 4969-103
E-Mail: conny.ledwig@hinstorff.de
www.hinstorff.de

Weiterführende Links:
https://www.hinstorff.de