18.07.2013 07:30 Betrunken Backstreet Boys hören

Buch: Richard Kropfs "Leider geil. 55 Dinge, die wir nicht täten, wenn sie nicht so viel Spaß machen würden"

Einfach mal loslassen

Richard Kropf hat 55 Mini-Rebellionen gegen den Gutmenschterror aufgeschrieben. Sie sind skurril und entlarvend – aber vor allem sehr lustig. (c) Ullstein

Von: Ullstein

Nachts um halb vier bei McDonald‘s essen, auf dem Klo twittern, betrunken Backstreet Boys hören – die Liste der Dinge, die gar nicht gehen, ist ziemlich lang.

Warum passiert es dann doch immer wieder, dass man peinliche und politisch nicht korrekte Dinge tut? Weil sie Spaß machen. Richard Kropf hat 55 dieser Mini-Rebellionen gegen den Gutmenschterror aufgeschrieben. Sie sind skurril und entlarvend – aber vor allem sehr lustig.

Neu im Buchhandel

 

Über den Autor:

Richard Kropf, Jahrgang 1979, ist Drehbuchautor für verschiedene TV- Serien, unter anderem Headautor für „Der letzte Bulle“. Er lebt in Berlin. Und er hat mal Edward Norton ein tictac gegeben.

 

 

 

Pressestimmen und weitere Links:

Ofiizielle Homepage des Autors:

http://www.richardkropf.de/

Tele 5:

http://www.tele5.de/richard_kropf

 

Ullstein Buchverlage GmbH
Friedrichstraße 126
10117 Berlin

Internet: www.ullsteinbuchverlage.de
Email: presse@remove-this.ullstein-buchverlage.de