19.03.2013 07:30 Liebe auf Zeit?

Buch: "Noch ein Tag und eine Nacht" - Fabio Volo über Vorzüge und Nachteile des Gebundenseins

"Noch ein Tag und eine Nacht" - Fabio Volo über Vorzüge und Nachteile des Gebundenseins

(c) Diogenes

Von: Diogenes

Wecker, Kaffee, Straßenbahn, Büro, Fitness, Pizza, Kino, Bett (wenn möglich nicht allein) ... So sieht Giacomos Leben aus, ewiggleiche Tage unter dem fahlen Himmel einer italienischen Großstadt. Eines Morgens fällt Giacomo in der Straßenbahn eine junge Frau auf. Am nächsten Tag sitzt sie wieder da. Über Monate beobachtet Giacomo sie, ohne sie anzusprechen – das morgendliche Treffen wird für ihn zum geheimen Rendezvous. Als schließlich sie ihn anspricht, ist er für ein paar Sekunden auf Wolke sieben. Gleich darauf schlägt er aber hart auf dem Boden auf: Denn Michela geht fort. Für immer. Nach New York. Giacomo ist völlig durcheinander. Versucht, sich wieder einzukriegen, sich für andere Frauen zu interessieren. Doch schließlich packt er seinen kleinen Rucksack und reist Michela hinterher.

 

Über den Autoren:

Fabio Volo, geboren 1972 bei Brescia in der Lombardei, ist ein Multitalent. Und alles, was er macht, hat Erfolg. Er ist Autor mehrerer Bestseller, Schauspieler in Filmen z.B. von Alessandro D’Alatri (›Casomai‹) und Cristina Comencini (›Bianco e nero‹) sowie in der Verfilmung seines eigenen Romans (›Il giorno in più‹ - ›Noch ein Tag und eine Nacht‹) durch Massimo Venier, und er hat eigene Sendungen in Radio und Fernsehen. Fabio Volo lebt in Mailand, Rom, Paris und New York.

 

Pressestimmen:

»Ein Roman, ganz locker erzählt, mit viel Humor natürlich, auch sehr romantisch, und es ist ein Buch voll Philosophien und Theorien über Beziehungen, Männer und Frauen. Eine wunderbare Love-Story aus New York und auch ein bisschen Paris. Ganz großer Wurf.« SWR

Stern:

http://www.stern.de/kultur/buecher/noch-ein-tag-und-eine-nacht-fabio-volo-testet-die-liebe-auf-zeit-1716079.html

 

Diogenes Verlag AG
Sprecherstrasse 8
CH-8032 Zürich / Schweiz
Internet: www.diogenes.ch
E-mail: rg@remove-this.diogenes.ch