22.08.2013 09:00 Raum für Revision

Buch: Niina Lehtonen Braun sammelt in "Mother said" mütterliche Ratschläge und Lebensweisheiten

Gutgemeintes und Irritierendes

Liebevolle, besorgte, lustige, aber auch kalte, zynische oder befremdende Aussagen hat Niina Lehtonen Braun in multimedialen Collagen umgesetzt. (c) Kerber

Von: Kerber

Für ihr Projekt „Mother Said“ sammelte Niina Lehtonen Braun über eine Dauer von fünf Jahren mütterliche Ratschläge, Lebensauffassungen und Mahnungen.

Neu im Buchhandel

Liebevolle, besorgte, lustige, aber auch kalte, zynische oder befremdende Beiträge hat die Künstlerin in multimediale Collagen übersetzt. Mit den visuellen Interpretationen überschreibt sie tradierte Überzeugungen und öffnet einen Raum zur Revision. Mother Said ist ein kollektives Gedächtnis an die prägenden Jahre und taucht hautnah in das alltägliche Leben Jedermanns ein. Die einzelnen Werke wurden in abwechselnden Zusammenstellungen bisher in Berlin, Stockholm und Helsinki ausgestellt.

 

Über die Autorin:

1975 geboren in Helsinki, Finnland
1994 - 2000 Academy of Fine Arts, Helsinki
1997 - 1998 Ecole Nationale Superieure des Beaux-Arts, Paris
Neben Collagen umfasst ihre künstlerische Arbeit Videos, Installationen und Performances
Sie ist Mitglied der Performance Gruppe Jokaklubi (De/Fi)
Niina lebt und arbeitet in Berlin

 

Weitere Links:

Offizielle Homepage Niina Lehtonen Braun:

http://www.niinabraun.com/NLB/Mother_Said...__%C3%84itien_sanomaa....html

 

Kerber Verlag
Rudi-Dutschke-Straße 26
D-10969 Berlin

Internet: www.kerberverlag.com
Email: marketing@remove-this.kerberverlag.com