18.07.2011 07:26 Ein Buch, das in seiner Vielschichtigkeit begeistert

Buch: Mir träumte meine Mutter wieder - Autorinnen und Autoren über ihre Mütter

©Konkursbuch

Von: Renée Rauchalles

Die Mütter sind die ersten Menschen, denen wir nahe sind. Unsere Beziehung
zu ihnen beschäftigt uns unser Leben lang. Oft haben wir eine enge Bindung an sie, das Ringen um Liebe und Anerkennung der eigenen Persönlichkeit gestaltet das Verhältnis andererseits oft schwierig.
Hin- und hergerissen zwischen Liebe, Ehrung und Ablösung machen sich Mütter und Kinder das Leben nicht leicht.

Die Autorin, Herausgeberin und Gestalterin Renée Rauchalles hat für dieses
Buch mit ausgewählten Gedichten und kurzen Prosatexten von 49 Dichterinnen und Dichtern ein breites Spektrum von Werken zusammengetragen (28 davon aus zeitgenössischer Sicht), in denen Mütter und das Verhältnis zu ihnen
thematisiert werden. Viele, bislang unveröffentlichte Bilddokumente, Briefe
und AutorInnen-Beiträge, die sie in biografische Texte einbaute (wodurch sie auch zeitgeschichtliche Bezüge vermittelt), fanden Eingang in dieses von ihr ideen- und abwechslungsreich gestaltete Buch, das Einblicke gibt in private Mo-
mente einstiger und heutiger Dichterinnen und Dichter und deren Beziehung
zur Mutter, die bei ihren Kindern einen prägenden Einfluss hinterließen bzw. noch haben.

Da ist beispielsweise die strenge fördernde Mutter von Annette von
Droste-Hülshoff, die ihr Kind umzärtelnde Mutter von Friederike Mayröcker, die kontrollierende, ihr Kind nach eigenem Wunsch formende Mutter von Rainer Maria Rilke und Elfriede Jelinek oder die stets abwesende und damit fremde Mutter von SAID. Das Buch ist wie ein Familien-Foto-Album aufgebaut, in dem sich von jeder Seite aus blättern und hineinlesen lässt. Es gibt thematische Blöcke, wie den der in der Nazizeit verfolgten Autoren und Autorin-
nen. Eine fundierte Einführung sowie ausführliche bio-/bibliografische
Angaben zu Autoren und Bildern runden das Ganze ab. Ein schönes und vielschichtiges Geschenkbuch-

AutorInnen u.a.: Rose Ausländer, Erika Burkart, Paul Celan, Annette von
Droste-Hülshoff, Gert Heidenreich, Alma Larsen, Else Lasker-Schüler, Christine Lavant, Friederike Mayröcker, Sylvia Plath, Renée Rauchalles, Nelly Sachs, SAID, Dieter Schlesak, Albert von Schirnding, Ilana Shmueli, Yoko Tawada, Mario Wirz.

konkursbuch, Verlag Claudia Gehrke
200 S., Fadenheftung, Hardcover
Format 25,5  x 21,5 cm
ca. 230 Fotos und 12 Gemälde
Preis: Euro 19,90
ISBN 978-3-88769-700-6

office@remove-this.konkursbuch.com