17.10.2012 07:00 Ein Buch von beklemmender Aktualität

Buch: Little Bee - Chris Cleave stellt auf poetische Weise unser Weltbild in Frage

Ein einzigartiger, aufwühlender, packender Roman

(c) Deutscher Taschenbuch Verlag

Von: Deutscher Taschenbuch Verlag

Manchmal wünscht sie sich, sie wäre eine englische Pfundmünze: dann würde sich nämlich jeder freuen, sie zu sehen. Little Bee ist 16 Jahre alt und stammt aus Afrika. In ihrer Heimat ist ihr Schreckliches zugestoßen, und seit zwei Jahren lebt sie in einem englischen Abschiebelager für Asylbewerber. Trotz allem ist sie ein Mensch voll Lebensfreude, Witz und Intelligenz. In England kennt sie außerhalb des Lagers nur zwei Menschen: Vor Jahren hat sie in Nigeria das Ehepaar Sarah und Andrew, die im englischen Kingston-upon-Thames ein privilegiertes Leben führen, kennengelernt. Ein furchtbares gemeinsames Erlebnis hat eine tragische Verbindung zwischen ihnen geschaffen. Als Little Bee aus dem Lager entlassen wird, ruft sie bei Sarah und Andrew an. Ein Anruf, der unvorhersehbare Folgen hat: Einige Tage später bringt sich Andrew um. Und kurz darauf steht Little Bee vor Sarahs Tür ...

Über den Autor:

Chris Cleave schreibt für den englischen 'Guardian' und lebt mit seiner Familie in London. Er hat u.a. als Barmann und Hochseematrose gearbeitet, Meeresnavigation unterrichtet und eine Internetfirma aufgezogen. Sein erster Roman 'Lieber Osama' wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, sein zweiter, 'Little Bee', zu einem Weltbestseller.

Pressestimmen:

Frankfurter Allgemeine Zeitung:

http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/buecher/rezensionen/belletristik/chris-cleave-little-bee-im-land-der-traurigen-teetrinker-11115235.html

 

NDR:

http://www.ndr.de/ndr2/programm/buchtipp605.html

 

Deutscher Taschenbuch Verlag (Oktober 2012)

Deutscher Taschenbuch Verlag
Friedrichstraße 1a
80801 München

Tel.: 089 / 38167 - 0
Fax: 089 / 34 64 28

Internet: www.dtv.de


E-Mail: verlag@remove-this.dtv.de