11.03.2012 07:57 kurzgeschichten über den Großstadtalltag in Berlin

Buch: Lea Streisands neue Geschichten über eine Dorfkneipe namens Berlin

Lea Streisand (c) Periplaneta Verlag

Von: Periplaneta Verlag

Die Lesebühnenautorin präsentiert in ihrem neuen Kurzgeschichtenband pointierte Texte über den Großstadtalltag in Berlin.

In 30 Momentaufnahmen erzählt sie unter anderem von der kindlichen Heldensuche in der DDR, von Berliner Kommunikationscodes, von Begegnungen mit Polizisten oder dem unsicheren Berufsstand der Callcenter-Agenten.

Das 120 Seiten umfassende Buch mit Audio-CD ist nach „Wahnsinn in Gesellschaft“ das zweite Solowerk der Lesebühnenkönigin Berlins. Auf der CD sind 18 von der Autorin selbst eingesprochene Texte zu hören. Zeitgleich mit dem Buchveröffentlichungstermin erscheint „Berlin ist eine Dorfkneipe“ ebenso als Digital Audio Release sowie als Kindle eBook.

 

Das Buch erscheint in der Edition Mundwerk des Periplaneta Verlags, in der überwiegend Lesebühnentexte, Poetry-Slam und Kabarett publiziert werden. Lea Streisand, 1979 in Berlin geboren, ist Mitglied der Berliner Lesebühnen „Die Surfpoeten“, „Die Samstagsshow“ und „Rakete 2000“. Außerdem schreibt sie Kolumnen für die taz.

Am Freitag, den 17.02.12 wird die offizielle Buchpremiere  von „Berlin ist eine Dorfkneipe“   in der Tanzwirtschaft Kaffee Burger, Torstraße 58-60, in Berlin stattfinden. Die Autorin wird dort entsprechende Auszüge aus ihrem Buch lesen. Veranstaltungsbeginn ist 20 Uhr.

 

 

Lea Streisand: „Berlin ist eine Dorfkneipe“ 
Verlag: Periplaneta, Berlin; 1. Auflage (15. Februar 2012)
Edition Mundwerk
Genre: Kurzgeschichten, Lesebühnenliteratur
Klappenbroschur 120 Seiten, mit CD (69 Min.)
Größe: 19,4 x 13,9 cm
ISBN-13: 978-3940767783
Preis: 13,90 € (D)


Periplaneta
Verlag, Kreativzentrum, Literaturcafé
Bornholmerstr. 81a
10439 Berlin

Öffnungszeiten: Montag bis Samstag 11-23 Uhr

periplaneta - Verlag und Mediengruppe
www.periplaneta.com

Nadine Heßdörfer

nadine.hessdoerfer@periplaneta.com