05.02.2012 06:51 verarbeitet sein kindheitstrauma

Buch: Herkunft von Filmemacher Oskar Roehler - Porträt einer Generation

(c) Ullstein Buchverlage

Von: Ullstein Buchverlage

Eine Familie, drei Generationen, die Geschichte der Bundesrepublik: Robert Freytags Großvater Erich, der Kriegsheimkehrer, der seine Frau an eine andere Frau verliert. Roberts Eltern, die Schriftsteller Nora und Rolf, die sich in einer Amour Fou zerfleischen und über ihrem Streben nach Selbstverwirklichung und freier Liebe zugrunde gehen. Robert selbst, der zwischen der Geborgenheit im Haus seiner Großeltern und dem enthemmten Leben der 68er aufwächst, immer auf der Suche nach dem eigenen Glück, das so schwer zu finden ist. Oskar Roehlers Roman ist die Geschichte einer Familie und zugleich ein sehr persönliches Zeitdokument von großer poetischer Kraft.

Pressestimmen

»Dieses Buch ist nicht nur gut, es ist stark, es berührt, erschüttert, es klingt mal wie ein Aufschrei, mal wirkt es wie eine Vivisektion, es hat etwas Befreiendes, und es hat eine Sprache, die für all diese gefährlich schwankenden Gemütszustände den Ton und die Bilder findet.« Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung »Ehrlich, zornig und schonungslos» DER SPIEGEL »Roehler  stellt in  Herkunft  große Fragen, und er liefert wahrhaftige, wenn auch schmerzhafte Antworten… Er findet Worte für den Exzess und für das Zarte.» Südwest Presse

 

Ullstein Hardcover (16. September 2011)

 

Ullstein Buchverlage GmbH
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Christine Heinrich (Leitung)
Friedrichstraße 126
10117 Berlin

presse@remove-this.ullstein-buchverlage.de