29.06.2013 07:30 Mithalten schwer gemacht

Buch: "Genau mein Beutelschema" - Sebastian Lehmann über das harte Leben eines wahren Hipsters

Wer hip sein will muss sich ins Zeug legen

Schon bald muss sich der Protagonist entscheiden – zwischen Musikertraum, Brotjob und Frau mit Stoffbeutel. (c) Aufbau

Von: Aufbau

Ein Hipster kommt selten allein

Mark, Anfang 30, hat’s nicht leicht: Älterwerden an sich ist schon nichts Schönes, und spätestens wenn man mit Begriffen wie Postironie nichts mehr anfangen kann, weiß man, dass jung die anderen sind. Dann trifft er Christina, eine Frau, die ihm in jeder Hinsicht voraus ist – außer beim Alter. Ihr Werdegang ist schon mit Anfang 20 beeindruckender als Marks typische Berliner Bohème-Karriere, und er muss sich ins Zeug legen, um mit ihr mitzuhalten. Als er einem merkwürdigen Hipster-Schwund in Neukölln auf die Spur kommt, wird endgültig klar, wie hart das Dasein zwischen Nachtleben und Tagträumen sein kann. Schon bald muss er sich entscheiden – zwischen Musikertraum, Brotjob und Frau mit Stoffbeutel.

 

Über den Autor:

Poetry-Slam-Star Sebastian Lehmann – laut Marc-Uwe Kling ein „Hunter S. Thompson auf Club Mate“ – erzählt von Liebesleid und Beutelzügen einer Generation zwischen 90er Party, Hipstertum und Röhrenjeans. Er lebt in Berlin, wo er seine Texte mit viel Erfolg auf der „Lesedüne“ vorträgt; zudem tourt er seit Jahren über die bundesweiten Lesebühnen und moderiert den größten Poetry Slam Europas, den Kreuzberg Slam. „Genau mein Beutelschema“ ist sein erster Roman.

 

Weitere Links:

Offizielle Homepage Sebastian Lehmann:

http://sebastianlehmann.net/

 

Aufbau Verlag
Prinzenstraße 85
10969 Berlin

Internet: www.aufbau-verlag.de
Email: presse@remove-this.aufbau-verlag.de