22.12.2013 09:00 Prometheus des Purismus

Buch: Fashion! "Raf Simons" - Terry Jones inszeniert die Verschmelzung unterkühlter Eleganz mit jugendlicher Rebellion

Raf Siomons by Willy Vanderperre

Dieser Fotoband dokumentiert alle Phasen der beispiellosen Karriere von Raf Simons, von seinem ersten Menswear-Label bis zu seinem heutigen Wirkungsort bei Dior. Foto: i-D, The Pick Me Up Issue, No. 314, Pre-Fall 2011

Raf Simons by Terry Jones

© Willy Vanderperre, styling Olivier Rizzo, model Natasha Poly

Cover Buch Raf Simons

Bild 2-5 (c) Taschen

Weg einer Karriere Raf Simons

Bild 6 (c) Takay/Taschen

Fashionvictim Raf SimonsRaf Simons Takay
Von: Taschen

Referenzgesättigt, dekonstruktivistisch, futuristisch – der als medienscheuer Querdenker geltende belgische Modedesigner Raf Simons verführt das Feuilleton zu schwerem Kaliber. Zweifellos gehört er zu den aufregendsten und einflussreichsten Modeschöpfern von heute.

Dokumentiert die rasante Karriere von Raf Simons

In allem, was er gestaltet, spürt man seine Leidenschaft und Sensibilität für Musik, Kunst und Gegenwartskultur. Aus dem Industriedesign kommend, stieg Simons 1995 gleich mit einem eigenen Männermodelabel in die Branche ein. Seine charakteristischen schlanken Schnitte prägten eine ganze Generation junger Modeschöpfer und begründeten seine Stellung als einer der revolutionärsten Männermodedesigner unserer Zeit. 2005 wurde Raf Simons zum Kreativdirektor von Jil Sander ernannt; in dieser Position katapultierte er das Label erneut an die Spitze des Luxussegments und in die Wunschlisten aller Fashion-Editorialistas – um es nach sechs Jahren unter Tränen wieder zu verlassen. Die Berufung zum künstlerischen Direktor von Dior im Jahre 2012 ließ die Modebranche aufhorchen. Sein fulminanter Einstand in einem Meer aus Pfingstrosen, Dahlien, Rosen, Orchideen und Nelken verlief wie erwartet anspielungs- und zitatenreich ... und ... nun ja, furios! Unser Fotoband dokumentiert alle Phasen der beispiellosen Karriere von Raf Simons, von seinem ersten Menswear-Label bis zu seiner heutigen neuen Wirkungsstätte bei Dior. Seine beiden ersten, mit großer Spannung erwarteten Kollektionen für das Pariser Modehaus sind vollständig enthalten, ergänzt durch ein Exklusivinterview.

i-D hat tief in die eigenen Archive gegriffen und für diesen großformatigen 120-Seiten-Bildband überwältigende Fotos zutage gefördert, unter anderem von Fotografen wie Willy Vanderperre, Sølve Sundsbø und Alasdair McLellan, dazu Interviews, geführt von Terry und Tricia Jones, Holly Shackleton, Jo-Ann Furniss und James Anderson.

 

Über den Herausgeber:

Terry Jones ist Gründer und Creative Director von i-D. Er begann seine Karriere in den Siebzigerjahren als Art Director von Vanity Fair und der britischen Ausgabe der Vogue. Seit 1977 produziert sein Atelier Instant Design Kataloge, Kampagnen, Ausstellungen und Bücher, darunter bei TASCHEN Smile i-D, Fashion Now 1, Fashion Now 2 und Soul i-D.

 

NYMag:

http://nymag.com/thecut/2013/06/first-look-raf-simonss-beautiful-new-art-book.html

 

TASCHEN GmbH
Hohenzollernring 53
D–50672 Köln

Internet: www.taschen.com
Email: c.waiblinger@remove-this.taschen.com

Weiterführende Links:
Pressestimmen und weitere Links:

Offizielle Homepage Raf Simons:

http://www.rafsimons.com/

New York Times:

http://runway.blogs.nytimes.com/2013/06/27/raf-simons-who-do-we-respect/?_r=0

Vogue:

http://www.vogue.com/voguepedia/Raf_Simons