04.03.2015 08:18 gesellschaftssatire

Buch: Eine Hochzeit, Irrtümer und späte Einsichten - Leichte Turbulenzen

Leichte Turbulenzen bei erhoehter Stroemungsgeschwindigkeit

Winn van Meter hat in seinem Leben alles gut gemacht. Eine Familie gegründet, Geld angehäuft, er ist gesellschaftlich integriert und er hat eine tolle Fassade errichtet. (c) dtv

Von: GFDK - dtv

Winn van Meter hielt sich immer an die Regeln bürgerlichen Lebens. Mit einem Harvard-Abschluss, einer Mitgliedschaft in den richtigen Clubs, einer Ehefrau mit Herkunftsnachweis und einem angemessen bescheidenen Sommerhaus am Atlantik auf einer der vornehmen Ostküsten-Inseln, ging er davon aus, er werde seinem 60. Geburtstag mit der Gelassenheit eines Mannes entgegensehen, der gut gelebt und sein Leben im Griff hat.

Dummerweise kooperieren weder die Vorsehung noch die Familie. Daphne, seine ältere Tochter, schwanger und uneinsichtig, beabsichtigt zu heiraten. Seine jüngere Tochter Livia muss sich von einem Nervenzusammenbruch erholen, und Winn wird feststellen, dass er, entgegen guter Vorsätze, noch immer verrückt nach einer von Daphnes Freundinnen ist, die, jetzt als Brautjungfer, einiges daransetzt, seine Selbsteinschätzung als anständiger Bürger und Familienvater zu unterlaufen...

Jetzt im Buchhandel

Ausgezeichnet mit dem Dylan Thomas Prize 2012. Shortlist Flaherty-Dunnan First Novel Prize.

Maggie Shipstead wurde 1983 in Mission Viejo, California, geboren und studierte von 2002 bis 2005 Amerikanische Literatur in Harvard. Erst im Alter von achtzehn Jahren, während ihres Studiums, kam sie erstmals mit der amerikanischen Ostküste in Berührung. Anschließend besuchte sie den berühmten Iowa Writers' Workshop, wo Zadie Smith sie unterrichtete. 2008 schloss sie mit einem Master of Fine Arts ab. Von 2009 bis 2011 hatte sie ein Stegner-Fellowship in fiction writing an der Stanford University inne.

Pressestimmen (broschierte Ausgabe)

»Ihr Debüt, eine beißende Satire über die feine Gesellschaft, steckt voller großartig beschriebener Charaktere.«
Maxi, Die neuen Kult-Autoren Juni 2013

»Ein höchst unterhaltsamer Roman über die Gefahren, die einem vermeintlich richtigen Leben innewohnen. Frisch, witzig und offensiv ehrlich.«
Kurier 02.05.2013

»Diese verwicklungsreiche Komödie über Amerikas bessere Gesellschaft ist stilvoll und saukomisch.«
petra 10.05.2013

»Liebevoll, aber wunderbar sarkastisch führt Maggie Shipstead ihren Helden vor.«
Cosmopolitan 23.05.2013, Nr. 6/2013

»Maggie Shipstead skizziert dabei den Ostküsten-Upperclass-Vater so gekonnt, dass es auf den ersten Blick überrascht, dass sie selbst nicht in dieser Welt aufgewachsen ist.«
Teresa Schaur-Wünsch, Die Presse am Sonntag 09.06.2013

»›Leichte Turbulenzen bei erhöhter Strömungsgeschwindigkeit‹ von Maggie Shipstead ist ein Meisterwerk, in dem sich Komik und Tragik die Waage halten.«
TV familia 29.06.-12.07.2013

»Bittersüße Gesellschaftssatire aus dem Herzen der USA.«
Bunte 25.07.2013

dtv Taschenbuch Verlag