15.01.2013 09:00 Über die Erfahrung der Fremde

Buch: "Ein neues Land" - Graphic Novel von Shaun Tan, die völlig ohne Worte auskommt

"Ein neues Land" - Graphic Novel von Shaun Tan, die völlig ohne Worte auskommt

(c) SZ Bibliothek

Von: GFDK - SZ Bibliothek

Ein Mann wandert, von der Not gezwungen, in ein fernes Land aus. Aber auch dort, alleine in einer gigantischen Großstadt, muss er um sein Überleben kämpfen. Erst nach und nach gewöhnt er sich ein und findet Freunde. Schließlich kann er seine Frau und seine kleine Tochter nachkommen lassen. Shaun Tans poetische Graphic Novel, die völlig ohne Worte auskommt, ist eine zeitlose Parabel über die Erfahrung der Fremde und die unstillbare Sehnsucht nach einem Leben in Würde.

 

 

Über den Autor:

Shaun Tan (*1974) wurde in Perth geboren und lebt heute als Zeichner und Autor in Melbourne. Für seine phantastisch-surrealen Kinderbücher wurde er mehrfach ausgezeichnet. Außerdem war Tan an der visuellen Konzeption der Animationsfilme „Horton hört ein Hu!“ und „WALL•E – Der Letzte räumt die Erde auf“ beteiligt. „Ein neues Land“ erhielt 2008 auf dem Internationalen Comic-Festival in Angoulême den begehrten Preis für das beste Album.

 

 

Pressestimmen:

16 Vor:

http://www.16vor.de/index.php/2012/09/14/ein-neues-land-shaun-tan/

 

Comic Radio Show:

http://www.comicradioshow.com/Article2858.html

 

 

 

 

Süddeutsche Zeitung GmbH

Hultschiner Str. 8
81677 München
Deutschland

Internet: szshop.süddeutsche.de