20.12.2012 09:00 Das neueste aus der Heimat

Buch: "Eifel-Bullen" - Jacques Berndorf lässt Verbrechen direkt vor der Haustür geschehen

"Eifel-Bullen" - Jacques Berndorf lässt Verbrechen direkt vor der Haustür geschehen

(c) KBV

Von: KBV

Zwei tote Polizisten liegen neben ihrem Streifenwagen auf einem Waldweg. Sie wurden mitten in der Nacht erschossen, und niemand kann sich vorstellen, wer das getan haben könnte. Das größte Rätsel aber stellt der Tatort dar, der nicht in ihrem Revier, sondern viele Kilometer entfernt vom Einsatzort liegt.

Polizeirat Kischkewitz ergreift eine ungewöhnliche Maß­nahme: Er lässt den Tatort »einfrieren« – Mordkommission und Spurensicherung erhalten mehrere Stunden lang keinen Zutritt zum Geschehen. Kriminalrat a.D. Rodenstock steigt ein, und mit ihm der Journalist Siggi Baumeister, der eigentlich keine Zeit für Morde gleich welcher Art hat, weil er sich um seinen al­ten Weggefährten kümmern muss, den Kater Satchmo, mit dem es zu Ende geht.

Gemeinsam versuchen sie, das Geheimnis der toten Polizisten zu lüften. Folgten sie einer Spur? Bekamen sie einen Tipp? Gab es ein geheimes Treffen? Der Beamte, der in der Nacht ihren Einsatz per Funk steuerte, kann nur sagen, dass irgendwann die Verbindung abriss ...

 

 

Über den Autor:

Jacques Berndorf ist das Pseudonym des 1936 in Duisburg geborenen Journalisten, Sachbuch- und Romanautors Michael Preute.

Sein erster Eifel-Krimi, „Eifel-Blues“, erschien 1989. In den Folgejahren entwickelte sich daraus eine deutschlandweit überaus populäre Romanserie mit Berndorfs Hauptfigur, dem Journalisten Siggi Baumeister.
Berndorf setzte mit seinen Romanen nicht nur die Eifel auf die bundesweite Krimi-Landkarte, er avancierte auch zum erfolgreichsten deutschen Kriminalschriftsteller mit mehrfacher Millionen-Auflage. Sein Roman „Eifel-Schnee“ wurde im Jahr 2000 für das ZDF verfilmt. Drei Jahre später erhielt er vom „Syndikat“, der Vereinigung deutschsprachiger Krimi-Autoren, den „Ehren-Glauser“ für sein Lebenswerk. Dazu zählt mittlerweile auch der erfolgreiche Agenten-Thriller „Ein guter Mann“ (2005), dessen Verfilmungsrechte von Regisseur Detlev Buck erworben wurden.

 

 

Pressestimmen und weitere Links:

Offizielle Homepage:

http://www.jacques-berndorf.de/

 

Der Westen:

http://www.derwesten.de/region/sauer-und-siegerland/kriminalautor-jacques-berndorf-landet-wieder-einen-bestseller-id7371397.html

 

SWR:

http://www.swr.de/swr1/rp/tipps/buch/-/id=446540/nid=446540/did=10658216/1qid5h0/index.html

 

 

KBV Verlag (Dezember 2012)

KBV Verlags- und Medien-GmbH
Augustinerstraße 4
54576 Hillesheim

Internet: www.kbv-verlag.de

Email: info@remove-this.kbv-verlag.de