01.04.2013 08:00 Bildhafte Sprache

Buch: "Die halbe Sonne" - Aris Fioretos holt seinen griechischen Vater zurück ins Leben

"Die halbe Sonne" - Aris Fioretos holt seinen griechischen Vater zurück ins Leben

(c) Hanser

Von: Hanser

Die Geschichte eines griechischen Vaters, rückwärts erzählt - vom Tod auf der Pflegestation bis zurück in die Zeit vor dem ersten Kind, als der Vater noch kein Vater war. Als Neunzehnjähriger verlässt dieser Anfang der fünfziger Jahre seine Heimat und kann wegen der Militärdiktatur lange nicht zurückkehren. In Wien studiert er Medizin, in Schweden heiratet er eine Kunststudentin aus Österreich. Schließlich geht er nach Griechenland zurück, um eine neue medizinische Fakultät und ein Zuhause für seine Familie aufzubauen. Mit Liebe und literarischem Witz beleuchtet Aris Fioretos die Beziehung zwischen einem Vater und einem Sohn. Eine Hommage an einen geliebten Menschen, dessen Leben von einem Geheimnis geprägt war.

 

Über den Autor:

Aris Fioretos, 1960 in Göteborg geboren, ist schwedischer Schriftsteller griechisch-österreichischer Herkunft. Auf Deutsch erschienen die Romane Die Seelensucherin (2000) und Die Wahrheit über Sascha Knisch (2003), bei Hanser Das Maß eines Fußes (Essays, 2008) und Der letzte Grieche (Roman, 2011). 2010 hat Fioretos die erste kommentierte Werkausgabe von Nelly Sachs sowie eine Bildbiographie über die Autorin veröffentlicht. Für seine Übersetzungen – er übertrug u. a. Paul Auster, Hölderlin und Nabokov ins Schwedische – wie für sein eigenes Werk hat er zahlreiche Preise und Stipendien erhalten, darunter zuletzt den Literaturpreis der SWR-Bestenliste und den Kellgrenpreis der Schwedischen Akademie, beide 2011. Aris Fioretos lebt in Berlin und Stockholm.

 

Pressestimmen:

FAZ:

http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/buecher/buecher-der-woche/romane-der-woche/aris-fioretos-die-halbe-sonne-so-entzuendet-man-erinnerungen-12131086.html

3Sat:

http://www.3sat.de/page/?source=/kulturzeit/lesezeit/168164/index.html

 

Carl Hanser Verlag GmbH & Co. KG
Kolbergerstrasse 22
D-81679 München

Internet: www.hanser.de
Email: verena.dammann@remove-this.hanser.de