17.06.2013 09:00 Mit Texten von Elfriede Jelinek und David F. Wallace

Buch: David Marksons Roman "Wittgensteins Mätresse" über Einsamkeit erscheint endlich auf Deutsch

Mit Texten von Elfriede Jelinek und David F. Wallace

David Marksons in den USA kultisch verehrter Roman ist ein funkelndes, philosophisches, raffiniert verwobenes Kunstwerk. (c) Berlin Verlag

Von: Berlin Verlag

In einem Strandhaus an einer unbekannten Küste dokumentiert eine Frau ihre Suche nach den Überlebenden einer namenlosen Katastrophe, durchforstet ihre Erinnerung an Kunstwerke, Bücher und Artefakte einer untergegangenen Zivilisation.

Neu im Buchhandel

Und während Kate rastlos über den Globus reist, in den größten Museen der Welt übernachtet und an den verlassenen Monumenten unserer Kultur umherstreicht, entspinnt sich wie nebenbei eine irrwitzige Geschichte der westlichen Welt: von Homer, der womöglich eine Frau war, über Aristoteles' Lispeln bis zu Rembrandts rostbrauner Katze, von Guy de Maupassants Abneigung gegenüber dem Eiffelturm zu Brahms' Abneigung gegenüber Kindern. Doch dann und wann, tief verborgen zwischen den Zeilen, scheint eine Trauer auf, die vermuten lässt, dass Kates Geschichte womöglich eine ganz andere ist .. Wittgensteins Mätresse ist eine intellektuelle Tour de Force, verfasst in einer Sprache, die sich immerfort selbst überlistet, die Volten schlagend den Leser in die Irre führt und ihn dennoch belehrt und tief beseelt zurücklässt. David Marksons in den USA kultisch verehrter Roman ist ein funkelndes, philosophisches, raffiniert verwobenes Kunstwerk, wie man es sonst nur von William Gaddis, Thomas Pynchon oder David Foster Wallace kennt. Ein Roman wie kein anderer.

 

Über den Autor:

David Markson wurde 1927 in Albany, New York, geboren und studierte an der Columbia University Literatur. Protegiert von Malcolm Lowry gehörte er seit den frühen 1950ern zur New Yorker Schriftstellerszene. Sein 1988 erschienenes Hauptwerk Wittgensteins Mätresse gilt heute als Meilenstein der amerikanischen Postmoderne. David Markson verstarb 2010 in New York City.

 

Pressestimmen:

Dradio:

http://www.dradio.de/dkultur/sendungen/kritik/2141961/

Focus:

http://www.focus.de/kultur/buecher/literatur-wittgensteins-maetresse-erfaehrt-die-einsamkeit_aid_1002211.html

Welt:

http://www.welt.de/kultur/literarischewelt/article116907971/Das-Experiment-von-gestern-der-Horror-von-heute.html

HR:

http://www.hr-online.de/website/rubriken/kultur/index.jsp?rubrik=42818&key=standard_rezension_48565069

 

Berlin Verlag /Bloomsbury Berlin GmbH
Hedemannstraße 14
10969 Berlin

Internet: www.berlinverlag.de
Email: meike.blatnik@remove-this.berlinverlag.de