23.08.2012 07:29 Ein Buch zum Lachen und Weinen

Buch: Das Schicksal ist ein mieser Verräter - der beste John Green, den es je gab

(c) Carl Hanser Verlag

Von: Carl Hanser Verlag

"Krebsbücher sind doof", sagt die 16-jährige Hazel, die selbst Krebs hat. Sie will auf gar keinen Fall bemitleidet werden und kann mit Selbsthilfegruppen nichts anfangen. Bis sie in einer Gruppe auf den intelligenten, gut aussehenden und umwerfend schlagfertigen Gus trifft. Der geht offensiv mit seiner Krankheit um. Hazel und Gus diskutieren Bücher, hören Musik, sehen Filme und verlieben sich ineinander - trotz ihrer Handicaps und Unerfahrenheit. Gus macht Hazels großen Traum wahr: Gemeinsam fliegen sie nach Amsterdam, um dort Peter Van Houten zu treffen, den Autor von Hazels absolutem Lieblingsbuch. Ein tiefgründiges, emotionales und zugleich freches Jugendbuch über Krankheit, Liebe und Tod.
Empfohlen ab 13 Jahren.

 

Erste Pressestimmen zum Buch

"In diesem Buch steht der Satz: ’Manchmal liest man ein Buch, und es erfüllt einen mit diesem seltsamen Missionstrieb, und du bist überzeugt, dass die kaputte Welt nur geheilt werden kann, wenn alle Menschen dieser Erde dieses eine Buch gelesen haben.’ Genauso ist es. … Es ist ein wahnsinnig schönes Buch, ohne irgendetwas zu beschönigen. … Es gibt zur Zeit kein bewegenderes Buch." Maren Keller, Kulturspiegel"Was für ein Buch! So rein und klar, so grundstürzend komisch und dann wieder unendlich zart. Green erzählt unwiderstehlich und doch so zurückhaltend, dass es einen immer wieder umbläst – und trotzdem tröstet. Kein falsches Wort, nirgends." Werner Bartens, Süddeutsche Zeitung

 

Carl Hanser Verlag GmbH & Co. KG
Kolbergerstraße 22
D-81679 München

Kontakt:
Tel.: +49 (0)89 99830-0 | Fax: +49 (0)89 984809 | E-Mail: info@hanser.de