06.12.2012 08:00 Im winterlichen Wald...

Buch: "Das Himmlische Kind" - Heinrich Steinfest erzählt ein modernes Märchen

"Das Himmlische Kind" - Heinrich Steinfest erzählt ein modernes Märchen

Droemer Knaur

Von: Droemer Knaur

»Komm, Elias, setz dich dorthin. Ich werde versuchen, ein Feuer zu machen, dann können wir unsere Sachen trocknen, und es wird warm.«
»Kannst du das? Feuer machen?«
»Ja«, sagte Miriam. Es war ein gutes »Ja«, keine Lüge, sondern Optimismus, was mitunter das Gleiche ist, aber nicht sein muss. In diesem Moment jedenfalls nicht.

Zwei kleine Halbwaisen, durchnässt und verfroren, auf der Suche nach Rettung: In einem abgeschiedenen, winterlichen Wald finden sie eine verlassene Hütte. Es mangelt an allem – kein Essen, kein Strom, keine Heizung, nur ein alter Ofen in der Ecke. Doch die 12-jährige Miriam weiß mit traumwandlerischer Sicherheit, was zu tun ist. Und als Elias krank wird, beginnt sie ihm eine ganz besondere Geschichte zu erzählen. Denn eines ist gewiss: Man kann nicht sterben, wenn man wissen möchte, wie es weitergeht ...

 

 

Über den Autor:

Heinrich Steinfest wurde 1961 geboren. Albury, Wien, Stuttgart – das sind die Lebensstationen des erklärten Nesthockers und preisgekrönten Kriminalautors Heinrich Steinfest, welcher den einarmigen Detektiv Cheng erfand. Er wurde mehrfach mit dem Deutschen Krimi Preis ausgezeichnet, erhielt den Stuttgarter Krimipreis 2009 und den Heimito-von-Doderer-Preis. »Ein dickes Fell« wurde für den Deutschen Buchpreis 2006 nominiert.

 

 

Pressestimmen und weitere Links:

Heinrich Steinfest im Interview:

http://www.droemer-knaur.de/magazin/M%C3%A4rchen+in+unserer+Zeit%3A+Das+himmlische+Kind.7788412.html

 

Portrait Heinrich Steinfest:

http://www.droemer-knaur.de/magazin/Heinrich+Steinfest+im+Portr%C3%A4t.7788733.html

 

"Dass seine rührende Geschichte der drohenden Rührseligkeit meistens erfolgreich von der Schippe hüpft, liegt an dem Witz, dem Einfallsreichtum, mit dem er im Erzählen auch immer vom Erzählen erzählt." Stuttgarter Zeitung

 

"Wahl-Stuttgarter Heinrich Steinfest punktet mit sprachlicher Raffinesse, philosophischen und soziologischen Betrachtungen, politischem Zeitgeist und rabenschwarzem Humor. Die Versatzstücke in Steinfests Romanen sind so vielfältig wie bei kaum einem anderen Autor im Krimigenre. So kommt sein neues Buch "Das himmlische Kind" im Gewand eines modernen Märchens daher." Die Glocke





Droemer Knaur (Oktober 2012)

Droemer Knaur (2. November 2012)

Verlagsgruppe Droemer Knaur GmbH & Co. KG
Hilblestraße 54
D-80636 München

Internet: http://www.Droemer-knaur.de