07.12.2011 07:52 Strandkörbe, Bäderdampfer, Fischfang und Kreide

Buch: Bildband über das alte Rügen - Im Sturmgespräch - Ein Muss für alle Freunde dieses wunderschönen Eilands

(c) Hinstorff Verlag

Von: Conny Ledwig

Strandkörbe, Bäderdampfer, Fischfang und Kreide – die mit landschaftlichen Reizen reich gesegnete Insel Rügen bietet ihren Bewohnern gestern wie heute vielfältige Erwerbsmöglichkeiten. Frühe Fotografien aus der Wende zum 20. Jahrhundert finden sich in diesem Bildband vereint mit Aufnahmen, die in verschiedenen Gesellschaftssystemen bis in die 1960er Jahre hinein entstanden sind. Neben geografischen Besonderheiten, verschiedenen Großbauprojekten sowie der Siedlungs- und Infrastruktur stehen die Menschen auf Rügen im Fokus. Professionelle und darüber hinaus auch privat entstandene Aufnahmen geben Einblick in Arbeitswelten und Feste, Freizeit und Vereinsleben. Sie spiegeln wechselnde gesellschaftliche Rahmenbedingungen wider und zeigen natürlich nicht zuletzt die vielen Gesichter der Sommerfrische auf Rügen.


Ein Muss für alle Freunde dieses wunderschönen Eilands und seiner Bewohner.

 

Bibliografische Angaben
Fritz Petrick (Text) | Heiko Wartenberg (Bildredaktion und Kommentare)
Das alte Rügen
Hinstorff Verlag, 19,95 EUR
120 Seiten, 126 s/w-Abbildungen, Hardcover mit Schutzumschlag
ISBN 978-3-356-01450-1
in Zusammenarbeit mit dem Pommerschen Landesmuseum Greifswald

Der Autor
Fritz Petrick, geboren 1937 in Berlin, studierte Geschichte, Slawistik und
Pädagogik. Nach Promotion (1968) bzw. Habilitation (1984) war er bis 1992
wissenschaftlicher Mitarbeiter und Dozent an der Universität Greifswald.
Auf Rügen ist er seit vielen Jahren heimisch und ein ausgewiesener Kenner
der Inselhistorie. Gemeinsam mit anderen Autoren veröffentlicht er derzeit
eine Geschichte Rügens in fünf Teilen.

Der Bildredakteur
Heiko Wartenberg, geboren 1959 in Usedom, studierte
Nordeuropawissenschaften und Archivwissenschaft. Er arbeitete am
Staatsarchiv Greifswald und ist seit 2002 als Historiker, Archivar und
Museologe im Pommerschen Landesmuseum. Er legte bereits zahlreiche
Publikationen zur pommerschen Landesgeschichte vor, darunter im Hinstorff
Verlag, gemeinsam mit Dirk Schleinert, den Bildband "Das alte Pommern"
(2010).



DER VERLAG
Mit mehr als 500 lieferbaren Titeln und jährlich rund 40 Novitäten bietet
der traditionsreiche Hinstorff Verlag in Rostock ein anspruchsvolles
Programm in den Bereichen Bildband, Sachbuch, Maritimes, Belletristik,
Kochbuch, Kinder- und Hörbuch sowie Niederdeutsch. Im Jahr 2011 feierte
Hinstorff sein 180-jähriges Bestehen.




Conny Ledwig
Hinstorff Verlag
Lagerstraße 7
18055 Rostock
Telefon +49 [0] 381 4969-130
Telefax  +49 [0] 381 4969-103
E-Mail: conny.ledwig@hinstorff.de
www.hinstorff.de

Weiterführende Links:
https://www.hinstorff.de