13.09.2013 07:30 Geld her, bitte!

Buch: "Banklady" - Claudia Kühn erzählt die Geschiche von Deutschlands erstem weiblichen Bankräuber

Die Geschichte einer Frau, die ganz Deutschland in Atem hielt

Als deutsches Pendant zu Bonnie und Clyde fallen ihnen 19 Banken zum Opfer, bevor sie in einer dramatischen Verfolgungsjagd und Schießerei schließlich gefasst werden. (c) Kiepenheuer & Witsch

Von: Kiepenheuer & Witsch

»Banklady« ist die Geschichte der Hamburgerin Gisela Werler, die in den 60er-Jahren als erste Bankräuberin Deutschlands Berühmtheit erlangte. Zwei Jahre lang beflügelten die in Norddeutschland verübten spektakulären Überfälle der von ihr geführten Bande die erotischen Fantasien der ganzen Nation.

Neu im Buchhandel

Ein braves Mädchen, wohlerzogen und mit 30 Jahren noch bei ihren Eltern lebend, findet ihre erste und einzige große Liebe in dem Bankräuber Hermann Wittorff.
Als deutsches Pendant zu »Bonnie & Clyde« überfallen sie gemeinsam 19 Banken, bevor sie in einer dramatischen Verfolgungsjagd und Schießerei schließlich gefasst werden. Trotz Haftstrafen bleiben sie bis an ihr Lebensende ein Paar. Claudia Kühn hat die faszinierende Geschichte der »Bankräuberin aus Liebe« in einem mitreißenden Roman nacherzählt und lässt die 1960er-Jahre in neuem, coolen Licht leuchten.

Über die Autorin:

Claudia Kühn ist in Berlin geboren und im Erzgebirge aufgewachsen. Nach einer Berufsausbildung an der Medizinischen Fachschule in Dresden studierte sie an der Humboldt Universität in Berlin Germanistik und Kulturwissenschaft. Seitdem schreibt sie Drehbücher, Romane und Hörspiele.

Pressestimmen:

WDR:

http://www.wdr5.de/sendungen/neugier-genuegt/s/d/02.08.2013-10.05/b/die-banklady.html

Tagesspiegel:

http://www.tagesspiegel.de/kultur/verbrecher-jagd-aus-liebe-zum-geld/8756790.html

 

Verlag Kiepenheuer & Witsch GmbH & Co. KG
Bahnhofsvorplatz 1
50667 Köln

Internet: www.kiwi-verlag.de
Email: gfaehndrich@remove-this.kiwi-verlag.de