20.05.2015 09:09 licht

Buch: Andreas von Maltzan - kraftvolle Fotografien mit hypnotischer Wirkung

Licht - Fotografien von Andreas von Maltzan

Licht - ungestellte Aufnahmen von Fotograf Andreas von Maltzan, die die Grenzen des Mediums ausloten (c) teNeues

Von: GFDK - teNeues

Heliografien, Lichtzeichnungen, nannte Nicéphore Niépce seine fotografischen Abbilder. Als Lichtzeichnungen kann man auch Andreas von Maltzans Arbeiten charakterisieren. Die Licht- und Schattenflächen, die einen schemenhaften Eindruck des abgebildeten Gegenstandes vermitteln, erinnern beizeiten an Niépces Blick aus dem Arbeitszimmer, dem frühesten bekannten fotografischen Bild von 1827.

Licht von Andreas von Maltzan

Andreas von Maltzan lichtet konkrete Orte, wie Venedig oder die Malediven, ab, aber es geht nie um die Orte an sich, sondern um die Lichtspuren, die die Orte auf dem Chip hinterlassen, um überbordende Farben und Bewegungen. In seinen spontan entstandenen, zumeist nächtlichen Aufnahmen zerfällt die Wirklichkeit in Pixel, um als abstraktes Kunstwerk wiederaufzuerstehen. Dieser Band bietet erstmals einen Überblick über von Maltzans Schaffen.

Fotografien von Andreas von Maltzan

Andreas von Maltzan leitete nach dem Studium der Kommunikationswissenschaft und der Betriebswirtschaft die Werbeagenturen Springer & Jacobi und Zum goldenen Hirschen und gründete erfolgreiche Internetfirmen wie die führende Datingplattform Neu.de.

Erscheint im Juli 2015 bei teNeues