14.06.2013 09:00 Mehr als nur grün

Buch: Andreas Möllers "Das grüne Gewissen. Wenn die Natur zur Ersatzreligion wird"

Mehr als nur Umweltschutz

Dieses Buch zeichnet die historischen Eckpunkte der deutschen Naturverehrung nach - und hinterfragt sie. (c) Hanser

Von: Hanser

Was steckt hinter der neuen grünen Bürgerlichkeit, die immer mehr Menschen anspricht? Und was hat der heutige Biokonsum im Zeichen der Nachhaltigkeit noch mit dem Umweltbewusstsein der 70er und 80er Jahre zu tun?

Neu im Buchhandel

Andreas Möller blickt tief in die deutsche Seele. Sein Buch zeichnet die historischen Eckpunkte der deutschen Naturverehrung nach – von der Romantik über das „Dritte Reich“ bis zur Welt von Manufactum. Es zeigt anhand vieler aktueller Beispiele, wie das grüne Denken in Deutschland zu einem nationalen Mythos werden konnte – und was die Realtitätsflucht der Generation Landlust für unsere Gesellschaft bedeutet.

 

Über den Autor:

Andreas Möller (Jahrgang 1974) promovierte 2005 an der Humboldt-Universität über die Wissenschafts- und Technikkritik der Weimarer Republik. Bis 2011 leitete er den Bereich Politik- und Gesellschaftsberatung der Deutschen Akademie der Technikwissenschaften (acatech) in Berlin. Heute ist er in der Wirtschaft tätig. 2009 erschien sein erstes Buch zum Thema Natur: »Traumfang. Eine Geschichte vom Angeln« (Ullstein HC). Der Autor lebt in Berlin.

 

Pressestimmen:

FAZ:

http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/buecher/rezensionen/sachbuch/andreas-moeller-das-gruene-gewissen-traktat-vom-lifestyle-der-gruenen-philister-12109574.html

Dradio:

http://www.dradio.de/dlf/sendungen/andruck/2131113/

FR:

http://www.fr-online.de/kultur/rezension--das-gruene-gewissen--die-fatalen-folgen-der-green-german-angst,1472786,22385790.html

 

Carl Hanser Verlag GmbH & Co. KG
Kolbergerstrasse 22
D-81679 München

Internet: www.hanser.de
Email: verena.dammann@remove-this.hanser.de