27.08.2011 07:59 feingeistiger Roman über das Streben nach Anerkennung

Buch: Am Anfang war die Nacht Musik von Alissa Walser - jetzt als Taschenbuch

© 2011 Piper Verlag

Von: Piper Verlag

Als Franz Anton Mesmer das blinde Mädchen in sein magnetisches Spital aufnimmt, ist sie zuvor von unzähligen Ärzten beinahe zu Tode kuriert worden. Mesmer ist überzeugt, ihr endlich helfen zu können, und hofft insgeheim, durch diesen spektakulären Fall die ersehnte Anerkennung der akademischen Gesellschaften zu erlangen. Auch über ihre gemeinsame tiefe Liebe zur Musik lernen Arzt und Patientin einander verstehen, und bald gibt es erste Heilerfolge ... In ihrer hochmusikalischenSprache nimmt Alissa Walser uns mit auf eine einzigartige literarische Reise. Ein Roman von bestrickender Schönheit über Krankheit und Gesundheit, über Musik und Wissenschaft, über die fünf Sinne, über Männer und Frauen oder ganz einfach über das Menschsein.

Pressestimmen

»Poetisch und bestechend klarsichtig.« Freundin 

 »Von besonderer Sprachmagie, die in jeder Zeile satte Sinneseindrücke erzeugt – ein großer Lesegenuss!« Norddeutscher Rundfunk 

»Das vor allem macht diesen Roman zu einem großen Stück Literatur: dass er mit Worten an das streift, was mit Worten nicht zu fassen ist.« Die Presse, Wien 

»Raffiniert: Alissa Walsers Roman über den Wiener Heiler Franz Anton Mesmer und eine Art Liebe.« Die Zeit 

»Alissa Walsers Roman erzählt virtuos von Ehrgeiz und Genügsamkeit des Menschen.« Frankfurter Rundschau 

»Ein Debütroman von beeindruckendem sprachlichen Willen.« Focus   

 

Piper Taschenbuch (August 2011)

Piper Verlag GmbH

Georgenstraße 480799 München

Tel.: +49 (89) 381801-0Fax: +49 (89) 338704

press@piper.de