05.09.2011 07:25 ein Schaufenster für die Thüringer Verlage

Am 9. und 10. September 2011 finden in Jena die ersten Thüringer Buch-Tage statt - mit dabei der Sutton-Verlag

(c) Sutton Verlag

Von: Larissa Schulz-Trieglaff

Am 9. und 10. September 2011 finden in Jena die ersten Thüringer Buch-Tage statt. Diese zweitägige Messe wurde vom Thüringer Wirtschaftsministerium und von dem Börsenverein des Deutschen Buchhandels (LV Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen) gemeinsam entwickelt. Die Buch-Tage sind für die etwa 70 Thüringer Verlage eine Plattform, um sich und ihre aktuellen Publikationen vorzustellen. Begleitet wird die Verlagsausstellung von Veranstaltungen, Lesungen und Diskussionsforen. Das Thüringer Wirtschaftsministerium unterstützt die Messe mit 20.000 Euro. „Die Buch-Tage sind ein Schaufenster für die Thüringer Verlage“, sagte der Thüringer Wirtschaftsminister Matthias Machnig. „Sie können ihre Publikationen vorstellen, sich bekannt machen und vernetzen.“  
 

In der Potenzialanalyse Kreativwirtschaft, die der Minister Ende Juni vorgestellt hatte, wird der Buchmarkt in Thüringen als ein Standbein der Kreativwirtschaft definiert. Der Umsatz beläuft sich auf rund 105 Millionen Euro. Das entspricht einem Anteil von 6 Prozent des Gesamtumsatzes der Kreativwirtschaft. Der Bucheinzelhandel ist hier der wichtigste Wirtschaftszweig. Er erzielt knapp zwei Drittel des Gesamtumsatzes. „Der Thüringer Buchmarkt ist innerhalb der Landesgrenzen zu wenig präsent“, sagte der Minister. „Die Buch-Tage in Jena sollen den Bekanntheitsgrad der Verlage steigern.“

Eine

  • eine Lesung mit dem Schriftsteller und Publizisten Matthias Biskupek aus seinem neuen Buch „Die Blütenlese“,
  • eine Lesung mit dem Kabarettisten und Autoren Ulf Annel,
  • eine Abendveranstaltung mit dem Journalisten Christoph Dieckmann.
  • Veranstalter der Thüringer Buch-Tage sind der Börsenverein des Deutschen Buchhandels (LV Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen) und die Ernst-Abbe-Bücherei in Jena.

Neben vielen interessanten Büchern gibt es in einem Café im Foyer Gelegenheit zum Gespräch mit Autoren und Verlegern. Lesungen bekannter Thüringer Autoren runden das Programm ab. So unterhält Ulf Annel am Freitag um 16 Uhr die Besucher mit Ausschnitten aus seiner im Sutton Verlag erschienenen Kolumnensammlung Grüne Herzchen. Mehr dazu hier.

___Informationen zum Thüringer Buchmarkt:

  • Rund 700 Menschen sind im Buchmarkt erwerbstätig, darunter rund 550 sozialversicherungspflichtig beschäftigt.
  • 74 Prozent davon sind im Buchhandel beschäftigt, 22 Prozent in den Verlagen.
  • Zum Buchmarkt zählen die Schriftsteller und Publizisten, die Verlage, der Buchhandel und die Literaturagenten.

 

Larissa Schulz-TrieglaffStellv. Pressesprecherin Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und TechnologieMax-Reger-Straße 4-899096 ErfurtTel: 0361/37 97031Fax: 0361/37 97049larissa.schulz-trieglaff@tmwat.thueringen.dewww.thueringen.de/de/tmwat

 

 

Kontakt Sutton Verlag:

Olivia Schrumpf

Marketing und Presse

 

Tel. +49 361 22168-77

Fax. +49 361 22168-11

 

Sutton Verlag GmbH

Hochheimer Straße 59

D-99094 Erfurt

schrumpf@remove-this.suttonverlag.de