01.05.2012 07:42 Nachwuchskünstler der Kunsthochschule Weißensee

Sonderausstellung in Potsdam: museumFLUXUS+studis 2012 vom 5. Mai bis 3. Juni 2012

Anastasia Mikhaylova, o.T., 2011

Von: museumFLUXUS

Vom 5. Mai bis zum 3. Juni 2012 werden Antje Schoßig, Anastasia Mikhaylova, Caroline Corleone, Jan Gasser, Tobias Hildebrandt, Viola von Zadow und Wojtek Scherp ihre Arbeiten im atrium des museum FLUXUS+ präsentieren.

Dem Publikum wird ein breites Spektrum künstlerischer Techniken geboten. Ausgestellt werden Skulpturen und Gemälde, die an der Kunsthochschule Weißensee entstanden sind, eine Videoarbeit und Druckgrafiken, die an der Universität Potsdam hervorgebracht wurden, Fotografien einer Studentin der HTW Berlin, sowie Ölmalerei eines Studenten an der Fachhochschule Potsdam.

Die Ausstellung in der Schiffbauergasse 4f in Potsdam bietet den Nachwuchskünstlern die Chance, sich als Kunstschaffende außerhalb des universitären Betriebes zu präsentieren und sich zu profilieren. Auf diese Weise können die Studenten beruflich relevante Erfahrungen im Ausstellungsbetrieb sammeln und den Umgang mit Kritik der Ausstellungsbesucher und der Presse erlernen.

Im März fand das Auswahlverfahren für die diesjährige Ausstellung museumFLUXUS+studis 2012 im atrium statt. Die Jury hat sich aus der Vielzahl, der eingereichten, überzeugenden Bewerbungen für die sieben Studenten aus Berlin und Potsdam entschieden.

Die Gemeinschaftsausstellung wird auch dieses Jahr wieder kostenfrei mittwochs bis sonntags von 13.00 bis 18.00 Uhr zu sehen sein.

Bei der Eröffnung am 4. Mai 2012 um 19.00 Uhr werden die Nachwuchskünstler anwesend sein und ihre Arbeiten vorstellen.


Das Projekt museumFLUXUS+studis wurde durch die ,AktionKulturAllianzen' der Allianz Kulturstiftung und durch die Allianz Generalvertretung Roskos & Meier OHG (Berlin) unterstützt und finanziert.

Weitere Informationen und Pressemitteilung auf www.fluxus-plus.de

 

 

Andrea Podzun
Kommunikation, Marketing und Projekte

museum FLUXUS+ gemeinnützige GmbH
Schiffbauergasse 4f
14467 Potsdam
Fon: (0331) 60 10 89 - 22
Fax: (0331) 60 10 89 - 10
E-Mail:  podzun@fluxus-plus.de
URL: http://www.fluxus-plus.de

Weiterführende Links:
http://www.fluxus-plus.de/