12.06.2012 07:59 Künstler Ralf Ehmann möchte am Entstehungsprozess teilhaben

Skulpturenausstellung Wasserburg Bodensee - 40 Kunstwerke aus Metall, Stein und Holz bis Ende Oktober 2012

(c) Ralf Ehmann

Von: Sandra Philipp - 3 Bilder

Wasserburg (sap) - Auch Ralf Ehmann hat den Menschen und die menschliche Figur in den Mittelpunkt seines Schaffens gerückt. Schon von klein an - seinen ersten Kopf soll er bereits als Fünfjähriger geschaffen haben - hat sich Ehmann für die Figur an sich interessiert.

In seinen Skulpturen hinterlässt er Spuren vom Entstehungsprozess. Der Bildhauer arbeitet nicht immer alles gleichermaßen scharf heraus, sondern überlässt dem Betrachter noch weitere Gedankengänge. "Mir ist eine einfache und verständliche Bildsprache wichtig", sagte Ralf Ehmann einmal in einem Zeitungsbericht.

Gut 40 Kunstwerke aus Metall, Stein und Holz gibt es bei der elften Wasserburger Skulpturenausstellung zu sehen. In wenigen Tagen, am Samstag, 5. Mai, beginnt die Dauerausstellung. Sieben Künstler stellen heuer ihre Objekte bis in den Herbst hinein in Wasserburg vor. Die Ausstellungsflächen sind in der Seegemeinde verstreut. Die Skulpturen von Ralf Ehmann sind an der Hafenpromenade zu sehen.

Der Katalog, den es für 3,50 Euro in der Tourist-Info Wasserburg, in den Hotels, Restaurants und Ladengeschäften gibt, ermöglicht einen Überblick über die Standorte und Künstler mit ihren Objekten.



Sandra Philipp

Redakteurin


Schwäbische Zeitung Lindau GmbH & Co. KG
Inselgraben 6
88131 Lindau

Telefon: 0 83 82 / 93 74 17
Fax: 0 75 61 / 80 97 21
E-Mail: s.philipp@lindauer-zeitung.de