04.12.2016 17:19 Willkommen in Venedig

Die Staatsgalerie in der Würzburger Residenz wieder geöffnet

Ausstellung in der Staatsgalerie Wuerzburg

Staatsgalerie Würzburg ist wieder eröffnet © Bayerische Staatsgemäldesammlungen

Von: GFDK - Staatsgalerie Würzburg

Seit dem 2. Dezember ist die Staatsgalerie in der Würzburger Residenz wieder geöffnet. Nach Abschluss der Renovierung ermöglicht die neue Seidenbespannung der Wände eine deutlich verbesserte Präsentation.

Die den großen Jahrhunderten der venezianischen Malerei gewidmete Galerie zeigt sich zur Verstärkung ihrer inhaltlichen Schwerpunkte in neuer Ordnung und um bedeutende Gemälde ergänzt. Dank umfangreicher Restaurierungsmaßnahmen konnte die ursprüngliche Strahlkraft ausgewählter Werke zurückgewonnen werden.

Ausstellung in Würzburg

Gemälde aus der Werkstatt von Tizian und Veronese, von Palma Giovane und den Bassani eröffnen den Rundgang und rufen die glanzvolle Tradition der Kunst- und Handelsmetropole Venedig in Erinnerung. Mit Intelligenz und Witz, mit viel Licht und kraftvollen Farben setzten Amigoni, Piazzetta, Pittoni und die beiden Tiepolo mythologische und religiöse Historien in Szene. Im zweiten Teil der Galerie künden ihre Werke von der europaweiten Dominanz der venezianischen Malerei im 18. Jahrhundert.