30.07.2013 07:00 abwechslungsreiches Programm

Basel: Sommerfest der Fondation Beyeler: Kunst und Live-Musik am Samstag, 10. August 2013, von 10 – 22 Uhr

Sommerfest der Fondation Beyeler

Fondation Beyeler, erbaut vom Italienischen Stararchitekten Renzo Piano; Foto: Mark Niedermann

Von: GFDK - Fondation Beyeler

Am letzten Wochenende der Basler Schulferien lädt die Fondation Beyeler traditionell zum Sommerfest ein. Für einen stark reduzierten Museumseintritt von CHF 10.-- erwartet die Besucher von 10 bis 22 Uhr ein abwechslungsreiches Programm für die ganze Familie.

Zur Sommerausstellung des bedeutenden Künstlers «Max Ernst» werden drinnen und draussen spannende Workshops, ein Museumsspiel und Führungen in verschiedenen Sprachen angeboten. Die Ausstellungen «Maurizio Cattelan. KAPUTT», «Alexander Calder» sowie die neue Präsentation der Sammlung Beyeler mit einem Andy Warhol-Schwerpunkt sind ebenfalls zu sehen.

Veranstaltung in Basel

Ein Highlight ist das attraktive Abendprogramm mit Live-Musik: Als Headliner wird der angesagte New Yorker Alternativ-Songwriter Adam Green dem Abend auf seine gewohnt charmante und schelmenhafte Weise zu einem weiteren Höhepunkt verhelfen. Sein aktuelles Album – gemeinsam mit der kalifornischen Multiinstrumentalistin Binki Shapiro aufgenommen – verzückte Anfang dieses Jahres die Kritiker und die Fangemeinde.

Fondation Beyeler

Eröffnet wird die Stage vom Zürcher Singer-Songwriter Reza Dinally, der mit seinen soulig-folkigen Balladen ziemlich sicher unter die Haut geht, bevor die Indie-Rocker von My Heart Belongs To Cecilia Winter ihr bereits vielgelobtes neues Album «Midnight Midnight» vorstellen. DJ Brko the Selecter bedient ab 12 Uhr die Plattenteller im Grünen.

Freunde der Kunst

Zahlreiche Workshops ermöglichen den Besuchenden eine spielerische Auseinandersetzung mit Max Ernsts Werken und Arbeitsweisen. Zum Beispiel gestalten Teilnehmende im Workshop «Zauberwald» mit Alltagsgegenständen Fantasiewesen, die Max Ernsts surrealistischen Bildwelten entsprungen sein könnten und stellen sie im Park aus. Das grosse Museumsspiel «Traumreise» lädt zum genaueren Hinsehen innerhalb der Ausstellung ein: Wer findet die Bildausschnitte in Max Ernsts Kunstwerken?

Für den kleinen und grossen Hunger gibt es Spezialitäten vom Grillstand, Flammenkuchen, leckere Gelati und Speisen à la Carte im Restaurant sowie im Park.

presse@fondationbeyeler.ch

 

 

Weiterführende Links:
https://www.fondationbeyeler.ch/